Goch: Schlägertrupp stürmt Klassenraum und schlägt auf Schüler ein – Polizei nimmt vier Tatverdächtige fest

Die drei Jugendlichen stürmten unvermittelt in den Klassenraum und gingen auf einen Schüler (17) los. (Symbolbild)
Die drei Jugendlichen stürmten unvermittelt in den Klassenraum und gingen auf einen Schüler (17) los. (Symbolbild)
Foto: imago/imagebroker

Goch. Brutaler Überfall an der Leni-Valk-Schule in Goch (Niederrhein) am Mittwochabend. Gegen 18 Uhr stürmte ein Schlägertrupp einen Klassenraum, um gezielt über einen 17-Jährigen herzufallen. Am Donnerstagvormittag konnte die Polizei vier Tatverdächtige festnehmen.

Elf Schüler im Alter zwischen 17 und 22 Jahren nahmen am Abend an einem VHS-Kurs unter der Leitung eines Dozenten (69) teil. Plötzlich betraten drei Jugendliche den Raum, stürmten auf einen der Teilnehmer zu.

Zwei der Täter schlugen unvermittelt mit einer Stange und einem Schlagstock auf den 17-jährigen Klever ein. Auch als ihr Opfer zu Boden stürzte, ließen sie nicht von ihm ab.

------------------------------------

Mehr Themen:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Goch: Angreifer zückt eine Softairpistole

Zeugen gaben an, dass einer der Angreifer eine „Art Schusswaffe“ in der Hand hielt und damit auf den 17-Jährigen zielte. Am Nachmittag teilte die Polizei mit, dass dieser dritte Täter den 17-Jährigen mit einer Softairpistole am Rücken verletzte.

Nach der Prügelattacke flüchteten die Täter über die Leni-Valk-Straße in Richtung Mühlenstraße. Ihnen schloss sich eine weitere Jugendliche, die sich während der Attacke vor Tür des Klassenraums aufgehalten hatte, an.

Polizei hat Ermittlungskommission eingerichtet

Eine zehnköpfige Ermittlungskommission wurde eingerichtet. Im Laufe des Vormittags konnte die Polizei die vier Tatverdächtigen festnehmen. In einer Klever Wohnung nahmen die Beamten eine junge Frau (17) und zwei junge Männer (19 und 21 Jahre alt) fest. In dieser Wohnung stellten die Polizisten ebenfalls die Tatwaffen (Teleskopschlagstock und eine mit Gas betriebene Softairpistole) sicher.

Vier Tatverdächtige in Kleve festgenommen

Zur selben Zeit nahmen weitere Polizisten einen 22-jährigen weiteren Tatverdächtigen in Kleve fest.

Der verletzte Teenager musste mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er dies am Abend wieder verlassen. Der Opferschutz nahm sich dem Verletzten, als auch allen weiteren Schüler und dem Dozenten, an.

Warum die jungen Tatverdächtigen auf ihr Opfer stürmten, ist noch unklar

Die Tatverdächtigen werden derzeit vernommen. Dabei sollen auch die Hintergründe des Überfalls geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 02823 / 1080 bei der Polizei Goch zu melden. (mb, js)

 
 

EURE FAVORITEN