Wie du bei Glatteis vorwärts kommst, ohne dir die Beine zu brechen

Beschreibung anzeigen
  • In den nächsten Tagen wird es wieder glatt im Ruhrgebiet
  • Beim letzten Glatteis hast du dich auf die Nase gelegt?
  • Dann laufe wie ein Pinguin!

Ruhrgebiet. Naaaaa super. Das Glatteis kommt zurück. Drei Schritte auf dem Bürgersteig und - zack! - liegen wir doch eh wieder wie ein Käfer auf dem Rücken.

Vorsichtig vor sich hin schliddern hilft schon mal. Es gibt aber auch einen hochoffiziellen Weg, wie du bei Glatteis voran kommst: den Pinguin-Gang! Mal ehrlich, die Gesellen müssen wissen, wie sie unfallfrei bei Schnee und Eis vorankommen.

So geht der Pinguin-Gang:

Und so geht's: Du schiebst das Gewicht über das vordere Bein, trittst mit ganzer Sohle auf.

Der Fuß, mit dem du auftrittst, zeigt dabei leicht nach außen. Zugegeben: Das sieht echt watschelig-merkwürdig aus. Aber so bleibst du stabil.

Und natürlich: Gummisohlen!

Du glaubst uns nicht? Frag die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU). Die rät nämlich eben zu diesem Gang bei Glatteis.

Übrigens, Stöckelschühchen oder so solltest du erst anziehen, wenn du sie wirklich brauchst. Im Büro etwa. Vorher sind Gummisohlen mit Profil deine beste Wahl. Logisch, oder?

(lin)

Mehr zum Thema Glatteis:

Achtung, fieses Tief im Anmarsch! Schnee und Glatteis wollen dir schon wieder das Wochenende verderben

1500 Unfälle und sieben Schwerverletzte - das ist die Bilanz der Blitzeis-Nacht

Trotz Glatteis-Warnung - Blitzeis sorgte in der Nacht für Chaos auf den Straßen

 
 

EURE FAVORITEN