Hagen

Gewinn beim Entchenangeln führt zu Polizeieinsatz in Hagen

Beim Entenangeln hatte ein Junge in Hagen zwei Spielzeugpistolen gewonnen. (Archivbild)
Beim Entenangeln hatte ein Junge in Hagen zwei Spielzeugpistolen gewonnen. (Archivbild)
Foto: dpa

Hagen. Erst gewann er beim Entenangeln - dann musste er sich von der Polizei kontrollieren lassen.

Ein 13 Jahre alter Junge aus Hagen hat am Samstagabend beim Entenangeln zwei Spielzeugpistolen auf dem Springfest gewonnen. Ein 55 Jahre alter Autofahrer beobachtete den Jungen später, wie er mit den Spielzeugwaffen auf der Straße spielte.

Weil die Pistolen für ihn so täuschend echt ausgesehen hätten, habe er die Polizei gerufen, berichtet die Polizei Hagen.

Polizeibeamte kontrollierten den Jungen. Der händigte den Polizisten seinen Gewinn freiwillig mit Einverständnis seiner Erziehungsberechtigten aus.

EURE FAVORITEN