Germanwings-Streik: NRW besonders stark betroffen – diese Flüge fallen aus

Streik bei Germanwings: An drei Flughäfen in NRW hat das Auswirkungen auf den Flugbetrieb. (Symbolbild)
Streik bei Germanwings: An drei Flughäfen in NRW hat das Auswirkungen auf den Flugbetrieb. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rüdiger Wölk

Auch an den Flughäfen in NRW kommt es wegen des dreitägigen Streiks der Germanwings-Flugbegleiter zu Dutzenden Flugausfällen.

Bundesweit fallen rund 180 Flüge aus. Der Flughafen Köln Bonn ist mit 78 abgesagten Starts und Landungen am stärksten betroffen. Auch Starts und Landungen in Düsseldorf und Dortmund entfallen.

NRW: Germanwings-Streik betrifft Flughäfen Köln-Bonn, Düsseldorf und Dortmund

26 Flüge wurden bereits am Montag gestrichen. Betroffen seien vor allem Inlandsflüge und Verbindungen nach Wien oder Zürich. In Köln betrifft das unter anderem Flüge nach Hamburg, München, Berlin oder Leipzig/Halle.

In Düsseldorf fallen demnach am Montag vier Verbindungen nach Berlin-Tegel aus. Insgesamt sind 20 Strecken betroffen. Von Dortmund aus geht es am Montag ausnahmsweise nicht nach München. Im gesamten Zeitraum wurden 16 Flüge gecancelt.

Kunden können auf Züge der Deutschen Bahn ausweichen

„Da die Fluggäste vorher informiert wurden, rechnen wir heute aber mit normalem, ruhigem Betrieb“, sagte eine Sprecherin des Flughafens Köln Bonn der Deutschen Presse-Agentur.

Kunden können sich vorab im Internet oder über die Eurowings-App informieren, ob ihr geplanter Flug stattfindet.

----------------------------

Weitere News aus der Region:

Flughafen Köln: Todes-Drama bei Eurowings – Passagier stirbt auf Flug nach NRW

Flughafen Düsseldorf: Frau macht schlechten Witz bei Sicherheitskontrolle – mit heftigen Konsequenzen

Lufthansa: Gewerkschaft gibt bekannt – ausgerechnet DANN soll gestreikt werden!

Neuer Economy-Tarif bei Condor erlaubt mehr Gepäck

----------------------------

„Für innerdeutsche Flüge, die aufgrund des Streiks nicht durchgeführt werden können, besteht zudem die Möglichkeit, das Flugticket in einen Zugfahrschein der Deutschen Bahn umzuwandeln“, gibt der Flughafen Düsseldorf in einer Pressemitteilung bekannt.

Drei Tage Streik bei Eurowings

Der Streik dauert drei Tage bis einschließlich Neujahr. Bereits am ersten Streiktag hat die Kabinengewerkschaft Ufo allerdings gedroht, die Arbeitsniederlegung möglicherweise kurzfristig um weitere Tage zu verlängern.

„Wir wollen das nicht“, sagte Ufo-Vize Daniel Flohr am Montag im ZDF-Morgenmagazin. Aber wenn die Gewerkschaft am Ende der drei Tage glaube, „dass es mehr davon braucht“, werde sie zu weiteren Streiks aufrufen.

Germanwings führt ihre Flüge für Eurowings aus. In dem Konflikt hat es bereits einen Warnstreik bei vier Lufthansa-Töchtern sowie einen zweitägigen Streik bei der Kerngesellschaft Lufthansa gegeben. Hier waren im November rund 1500 Flüge mit rund 200 000 betroffenen Passagieren ausgefallen.

>>> Hier <<< kannst du sehen, welche Flüge von dem Streik betroffen sind.

 
 

EURE FAVORITEN