Düsseldorf

Geplanter IS-Terroranschlag in Düsseldorf: Angeklagter Hamza C. wird möglicherweise freigesprochen

Die Düsseldorfer Altstadt ist insbesondere am Wochenende gut besucht. An einem Freitag oder Samstag plante eine Terrorzelle hier einen Anschlag.
Die Düsseldorfer Altstadt ist insbesondere am Wochenende gut besucht. An einem Freitag oder Samstag plante eine Terrorzelle hier einen Anschlag.
Foto: Uwe Schaffmeister / FUNKE Fotoservices
  • Eine vierköpfige mutmaßliche Terrorzelle soll einen Anschlag in Düsseldorf geplant haben
  • Einer der Angeklagten darf nun auf Freispruch hoffen

Düsseldorf. Es war eine Nachricht, die bei vielen Düsseldorfern erst Erleichterung und dann nacktes Grauen hervorgerufen haben dürfte.

Eine vierköpfige, mutmaßliche Terrorzelle wurde im Sommer 2016 von der Polizei hochgenommen. Die Männer sollen einen Anschlag geplant haben, bei dem in der Düsseldorfer Altstadt von mehreren Seiten so lange Menschen erschossen werden sollten, bis die Magazine der Gewehre leer wären. Anschließend wollten sich die Terroristen in die Luft sprengen.

Wie der Bundesgerichtshof (BGH) damals mitteilte, waren mindestens zwei Mitglieder der Zelle (Hamza C. und Abd Arahman K.) „unbedingt dazu entschlossen“ den Terroranschlag in Düsseldorf zu verüben.

-------------------------------------

• Mehr zum Thema:

Schockierende Details zu den Anschlagsplänen in Düsseldorf: Zehn IS-Kämpfer sollten gleichzeitig zuschlagen

Warum die Polizei in NRW jetzt mit schusssicheren Helmen ausgerüstet wird

Paukenschlag: NRW schiebt erstmals islamistischen Gefährder ab

-------------------------------------

Hamza C. kann unter Umständen auf Freispruch hoffen

Einer der „unbedingt entschlossenen“ Männer, Hamza C., kann für das am Mittwoch erwartete Urteil nun unter Umständen auf einen Freispruch hoffen, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet. Mangels Tatverdachts war er im Dezember aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Inzwischen sitzt er demnach in Abschiebehaft, ein dritter Verdächtiger aus Jordanien war bereits freigesprochen worden.

Drei Mitglieder der vierköpfigen Zelle (Abd Arahman K., Hamza C. und Saleh A.) haben laut Bundesgerichtshof (BGH) Kriegserfahrung in Syrien. Der vierte Angeklagte, Mahood B., wurde in Deutschland als Selbstmordattentäter rekrutiert.

Im Verfahren wird es noch um Saleh A. gehen - er hatte der Polizei den Hinweis gegeben

Im Gerichtsverfahren wird es noch um Saleh A. gehen. Der Syrer war laut eigener Aussage vom sogenannten „Islamischen Staat“ bereits im Jahr 2014 damit beauftragt worden, den Anschlag auszuführen und hatte auch dessen grausame Details erdacht. Er hatte sich am 1. Februar 2016 in Paris der Polizei gestellt, anschließend waren die weiteren Mitglieder der Zelle in Asylunterkünften festgenommen worden, die sich in NRW, Baden-Württemberg und Brandenburg befanden.

Wie Saleh A. damals der Polizei gegenüber aussagte, sollte der Anschlags-Plan so aussehen: „Zwei Personen sollten sich auf der Bolkerstraße bzw. der Andreasstraße mit Sprengwesten in die Luft sprengen. An den vier Ausgängen der Altstadt im Bereich Flinger Straße, Mühlenstraße, Heinrich-Heine-Allee und Hunsrückenstraße sollten sich je zwei mit Kalaschnikows bewaffnete Mitglieder der ,Zelle' positionieren.

Sie sollten möglichst viele flüchtende Menschen erschießen und sich nach der Entleerung ihrer Magazine schließlich ebenfalls selbst in die Luft sprengen. Der Anschlag sollte an einem Freitag oder an einem Samstag verübt werden, weil die Düsseldorfer Altstadt an diesen Tagen regelmäßig besonders belebt ist.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen