Recklinghausen

Gladbecker verlässt nichtsahnend sein Haus, kurz darauf rast ihn ein Rollerfahrer um – auf dem Gehweg!

Ein Fußgänger ist am Mittwochabend in Recklinghausen von einem Rollerfahrer erfasst worden. (Symbolbild)
Ein Fußgänger ist am Mittwochabend in Recklinghausen von einem Rollerfahrer erfasst worden. (Symbolbild)
Foto: imago/mika

Recklinghausen. Ein 55-jähriger Gladbecker hat sich vermutlich nichts dabei gedacht, als er am Mittwochabend sein Haus auf der Brauckstraße in Recklinghausen verließ. Gegen 21.40 trat er auf den Gehweg, dort fuhr ein Rollerfahrer und erfasste den Gladbecker.

Der Mann wurde leicht verletzt.

Der Rollerfahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern und bog links in die Roßheidestraße ab. Allzu viel ist über den Fahrer nicht bekannt. Er soll allerdings keinen Helm getragen und schwarze Haare haben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach Unfall: Unbeteiligter (55) hilft verletzter Rollerfahrerin – am Ende bekommt er selbst eine Anzeige

Frau baut Rollerunfall – Was sie dann tut, sorgt für Kopfschütteln

• Top-News des Tages:

Mutter wird Hartz IV gestrichen – wie das Jobcenter auf die Idee kam, macht sie richtig wütend

Westernhagen in Oberhausen: "Verfi**t!" Das ärgerte den Rocker so richtig

-------------------------------------

Hast du den Unfall gesehen?

Wenn du den Vorfall beobachtet hast oder Angaben zu dem Rollerfahrer machen kannst, melde dich bitte unter folgender Telefonnummer beim Verkehrskommissariat Gladbeck: 0800/236111.

 
 

EURE FAVORITEN