Dortmund

Fünf Verletzte nach schwerem Unfall auf Bundesstraße in Dortmund

Zwei Autos und ein Bulli prallten aufeinander.
Zwei Autos und ein Bulli prallten aufeinander.
Foto: René Werner

Dortmund. Schwerer Unfall auf der B54 in Dortmund auf der Höhe der Wittbräucker Straße. Hier krachten am Nachmittag zwei PKWs und ein Transporter aufeinander.

Insgesamt waren sieben Personen in den Unfall involviert, fünf von ihnen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Wie schwer die beteildigten Personen verletzt sind, ist bisher nicht bekannt. Die Sperrung der B54 dauert an, soll aber noch am Abend aufgehoben werden.

(mb)

Weitere Nachrichten aus dem Ruhrgebiet:

Mann zieht mit Angel Granate aus der Ruhr - und das Geschoss war noch scharf

Gruppe von Kindern soll wehrloses Kätzchen „Flohi“ zu Tode gesteinigt haben

Überraschungskonzert in Essen! Kraftklub kannst du heute Abend kostenlos sehen