Veröffentlicht inRegion

Flughafen Köln/Bonn: Tumult am Airport! „Eindringen in Luftsicherheitsbereich verhindert“

Tumult am Flughafen Köln/Bonn! Ein Mann versuchte, am Montag in den Sicherheitsbereich einzudringen. Die Bundespolizei musste einschreiten.

© Foto: imago images/Ralph Peters

Das sind unsere Flughäfen in NRW

Eine Übersicht der Airports.

Tumult am Flughafen Köln/Bonn!

Zwar ist die Ferienzeit in NRW vorbei, das heißt aber noch lange nicht, dass es am Flughafen Köln/Bonn weniger stressig zugeht. Gegen 15.30 Uhr hat am Montag (24. Oktober) ein Flughafen-Mitarbeiter einen Mann (44) beobachtet, der versuchte, ohne Bordkarte und ohne Durchsuchung in den Luftsicherheitsbereich zu gelangen.

Mann will am Flughafen Köln/Bonn in Sicherheitsbereich eindringen

Bundespolizisten und Security-Mitarbeiter haben ihn daran gehindert, ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstleisters ist dabei körperlich angegangen worden. Auch gegenüber den Bundespolizisten hat der 44-Jährige Widerstand geleistet, wollte im Anschluss flüchten.

Keine Chance, mehrere Beamte haben ihn gepackt und ihn zur Dienststelle der Bundespolizei am Airport gebracht. Doch auch dort ist der Mann der Raserei verfallen, hat erneut Widerstand geleistet. Ein Polizist ist verletzt worden.

Mann ist bereits vorbestraft

Bei der Kontrolle ist dann rausgekommen, dass der Mann bereits mehrfach vorbestraft ist und unter einer Verhaltensstörung leidet. Gegen ihn sind verschiedene Anzeigen erstattet worden, darunter wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. Wegen der Verhaltensstörung ist er ins Krankenhaus eingewiesen worden.


Mehr News:


Die Bundespolizei stellt klar, dass wegen des sofortigen Eingreifens die Sicherheit des Luftverkehrs am Flughafen zu keiner Zeit gefährdet gewesen sei.