Flughafen Köln/Bonn: Mann will nur eines wissen – „Aus welchen Gründen ..?“

Am Flughafen Köln/Bonn ist einem Mann etwas aufgefallen.
Am Flughafen Köln/Bonn ist einem Mann etwas aufgefallen.
Foto: dpa

An den Flughäfen in NRW ist es zur Corona-Zeit ruhig gewesen, so auch am Flughafen Köln/Bonn.

Nun kehren die Maschinen wieder vermehrt in die Luft zurück, um Reisende auch vom Flughafen Köln/Bonn an ihre Ziele zu bringen.

Mann beschwert sich bei Flughafen Köln/Bonn

Doch so manch einem Passagier gefallen bestimmte Bereiche am Köln/Bonner Flughafen überhaupt nicht. Und bemängelt diese prompt bei Facebook auf der Seite des Flughafens.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Urlaub an der Ostsee: Gefahr auf Usedom entdeckt – besonders für deinen Hund könnte es riskant werden

Hauseinsturz in Düsseldorf: Suche nach vermisstem Arbeiter geht weiter - Feuerwehr mit drastischen Maßnahmen

-------------------------------------

Ein Mann schreibt und fragt sich: „Aus welchen Gründen ist der obere Teil der Besucherterrasse mal zugänglich und mal nicht und dann mit Flatterband angeklebt und die Glastüren Aufgang 4 zu? Auf größerer Fläche verteilen sich auch die Besucher besser. (...) P.S. Auf der Terrasse B quellen seit Wochen die Mülleimer über. Das ist übrigens öfter der Fall, dass da auch so oft Müll herumliegt, auch auf den Treppen.“

Andere User sehen das genauso und pflichten ihm bei, verlangen eine Antwort auf die Fragen.

>>> Düsseldorf: Wirbel um Video mit Skandal-Rapper Farid Bang! Oberbürgermeister Thomas Geisel in der Bredouille

Flughafen reagiert auf die Fragen

Zwei Tage lang tut sich nichts, dann reagiert der Flughafen Köln/Bonn auf die Frage des Mannes. Und erklärt, warum zum Beispiel die Besucherterrasse geschlossen bleiben muss in der oberen Etage.

------------------

Das ist der Flughafen Köln/Bonn

  • 12 Kilometer von Kölner und 16 Kilometer vom Bonner Stadtzentrum entfernt
  • dient als Drehkreuz für Frachtfluggesellschaften wie UPS Airlines und FedEx
  • Basis von Eurowings
  • ist im Frachtbereich wichtiger als im Passagierbereich

------------------

Dank für den Hinweis wegen des Mülls

„Die obere Etage der Besucherterrasse ist aktuell aufgrund unserer Hygiene-Regelungen grundsätzlich geschlossen. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich die Besucher eben nicht gleichmäßig verteilen, sondern der tolle Blick von oben verständlicherweise mehr Publikum anzieht. Dann könnten dort aufgrund des begrenzten Platzes die geltenden Abstandsregelungen nicht mehr eingehalten werden. Wir bemühen uns, in der aktuellen Corona-Situation wenigstens einen Teil der Terrasse - nämlich unten - für unsere Spotter offen zu halten.

>>> Kreuzfahrt: Horror-Trip! Ein Passagier hat Corona – und dann passiert....

Dass die obere Etage zwischenzeitlich geöffnet war, lag an den geplanten Veranstaltungen und damit verbundenen Anlieferzeiten. Ihren Hinweis auf den Müll nehmen wir auf und kümmern uns darum. Vielen Dank dafür!“

Vielleicht ist der Müll beim nächsten Besuch des Mannes am Köln/Bonn Airport dann nicht mehr vorhanden. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN