Flughafen Köln: Mann kehrt aus der Türkei zurück – bei der Gepäckkontrolle trauen die Zollbeamten ihren Augen nicht

Am Flughafen Köln machten Zollbeamte einen erstaunlichen Fund.
Am Flughafen Köln machten Zollbeamte einen erstaunlichen Fund.
Foto: dpa

Köln. Einen solchen Vorfall erleben die Beamten am Flughafen Köln auch nicht alle Tage.

Am Freitag kam ein Mann aus der Türkei zurück. Zollbeamte kontrollierten bei der Ankunft sein Gepäck und trauten plötzlich ihren Augen nicht.

Flughafen Köln: Zoll macht unfassbare Entdeckung bei Gepäckkontrolle

Auf den ersten Blick machte der Inhalt seines Koffers keinen verdächtigen Eindruck. Die Beamten am Flughafen Köln fanden nämlich Taschenlampen, doch dann bemerkten sie, dass diese als Elektroschocker getarnt waren. Das teilte das Hauptzollamt Köln am Donnerstag in einer Pressemeldung mit.

------------------------------------

Das ist der Flughafen Köln/Bonn:

  • Der Flughafen Köln/Bonn liegt auf dem Kölner Stadtgebiet
  • Der internationale Flughafen ist die Basis der Fluggesellschaft Eurowings
  • 2018 zählte der Flughafen Köln/Bonn über 12 Millionen Passagiere

------------------------------------

„Gegen den 58-jährigen Bulgaren wurde noch vor Ort ein Strafverfahren wegen der Einfuhr verbotener Gegenstände und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Elektroschocker wurden sichergestellt und werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet“, erklärt Jens Ahland, Pressesprecher des Hauptzollamts Köln, zu dem unfassbaren Zolfund.

Und weiter: „Auch Springmesser, Wurfsterne oder Schlagringe sind keine originellen Urlaubsmitbringsel, sondern gefährliche Waffen. Das ist manchen Reisenden leider noch immer nicht bewusst, aber auch hier schützt Unwissenheit vor Strafe nicht.“

------------------------------------

Mehr News:

NRW: Mann soll an Hunderten Morden beteiligt gewesen sein – doch es kommt zu KEINEM Prozess

NRW: Frieren im Homeoffice – das steckt wirklich dahinter

NRW: Ekel-Tat in ICE vor Familie – Mutter meldet Vorfall dem Zugbegleiter

Gelsenkirchen: Mann fast zu Tode geprügelt – Polizei hat jetzt DIESE Bitte

------------------------------------

Zoll leitet Strafverfahren am Flughafen Köln ein

Da der Reisende keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung für das anstehende Strafverfahren erhoben. Danach durfte der Mann seine Reise fortsetzen.

Wetter in NRW: Es wird ungemütlich

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich auf ungemütliches Wetter einstellen. Es wird in den kommenden Tagen ganz schön fies (hier alle Infos). (nk)