Flughafen Düsseldorf: Türkei-Urlauber schmuggelt Schokoriegel – mit ganz besonderem Inhalt

Der Zoll machte am Flughafen Düsseldorf eine irre Entdeckung.
Der Zoll machte am Flughafen Düsseldorf eine irre Entdeckung.
Foto: imago images

Für viele Menschen sind Schokoriegel ja echte Energielieferanten. Die Schokoriegel, die ein Urlauber aus der Türkei durch den Zoll des Flughafen Düsseldorf schmuggeln wollten, spendeten jedoch auf jeden Fall Energie. Untenrum versteht sich.

Denn der Türkei-Urlauber, der am Montag am Flughafen Düsseldorf gelandet war, versuchte 120 Tabletten eines Potenzmittels durch die Zollabfertigung zu schmuggeln, wie der Zoll Düsseldorf am Dienstag erklärte.

Flughafen Düsseldorf: Mann schmuggelt Potenzmittel aus der Türkei nach Deutschland

Demnach wurde der Mann abgefangen, als er den Zollbereich gerade durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen wollte. Auf Nachfrage der Beamten, was er denn in seinem Koffer habe, sagte der Mann, dass er lediglich Vitamine und Schokoriegel dabei habe.

----------------

Das ist der Flughafen Düsseldorf:

  • Der Flughafen Düsseldorf ist der wichtigste Flughafen des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Gemessen am Passagieraufkommen ist der Flughafen Düsseldorf der drittgrößte Flughafen des Landes
  • Vor Düsseldorf liegen nur noch Frankfurt am Main und München
  • Die Abkürzungen sind DUS und EDDL
  • Der Flughafen wurde 1927 eröffnet
  • 2019 zählte der Flughafen 25.489.412 Passagiere
  • Über 22.000 Menschen arbeiten am Flughafen Düsseldorf
  • 700 Fluggesellschaften fliegen des Düsseldorf Airport an
  • Es gibt einen Abflug- und einen Ankunft-Terminal

--------------------

Bei genauerem Hinsehen fanden die Zöllner jedoch eine Schokoriegelverpackung, die nicht mit Süßkram, sondern mit Potenzmitteln gefüllt war.

-----------------

Mehr Themen:

+++ Urlaub an der Ostsee: Familie bezieht Wohnung – dann beginnt das absolute Drama +++

+++ Flughafen Düsseldorf: Urlauber geschockt – „Sofort schließen!“ +++

+++ Urlaub Nordsee: Frau auf Sylt – dieser Anblick bringt sie zum Weinen +++

-------------------

Potenzmittel für den Eigenbedarf

Der Mann versuchte noch, sich herauszureden, sagte, dass die Mittel für ihn privat seien. Ärgerlich nur, dass auch das nicht legal wäre. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz.

Urlauber haben es derzeit nicht leicht. Durch das Corona-Virus wird die schönste Zeit des Jahres erheblich erschwert. Was nun Italien-Urlauber durchmachen müssen, liest du hier. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN