Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf: Mann reist aus der Türkei an – kurze Zeit später klicken bei ihm die Handschellen

Am Flughafen Düsseldorf klicken die Handschellen. (Symbolbild)
Am Flughafen Düsseldorf klicken die Handschellen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Olaf Döring / Sven Simon (Montage: DER WESTEN)

Düsseldorf. Am Flughafen Düsseldorf klickten am Montagnachmittag die Handschellen. Nach einem Flug aus der Türkei wurde ein Mann kontrolliert. Er ist polizeibekannt.

Wie die Beamten mitteilen, kam der 54-Jährige mit einer Maschine aus Istanbul am Flughafen Düsseldorf an. Bei einer Einreisekontrolle stellte die Bundespolizei fest, dass der Mann bereits seit zwei Jahren zur Fahndung ausgeschrieben war.

---------------

Das ist der Flughafen Düsseldorf:

  • Eröffnung am 19. April 1927
  • der „Düsseldorf Airport“ (DUS) zählt mit rund 25 Millionen Passagieren zu den Top 3 der verkehrsreichsten Flughäfen Deutschlands (nach Frankfurt a.M. und München)
  • 77 Fluggesellschaften verbinden ihn mit über 200 Zielen in etwa 55 Ländern
  • wichtigster Flughafen in NRW
  • hat mit einer Höhe von 87 Metern den höchsten Tower Deutschlands

---------------

Flughafen Düsseldorf: Mann darf wieder gehen

Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach hatte im Juli 2019 einen Haftbefehl wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den in der Türkei lebenden Mann erlassen.

-------------

Mehr zum Flughafen Düsseldorf:

Flughafen Düsseldorf: Mann beobachtet Regierungs-Flugzeug – was dann geschieht, lässt ihn ausflippen

Flughafen Düsseldorf: Gute Neuigkeiten für Urlauber – DAS geht bald wieder

Flughafen Düsseldorf: Reisendem platzt der Kragen, weil er DAS mitmachen muss – „Macht keinen Sinn“

Flughafen Düsseldorf: Du glaubst nicht, was hier jetzt entstehen soll – viele werden dagegen Sturm laufen

-------------

Aber: Lange nahmen die Polizei ihn nicht fest. Die Ersatzfreiheitsstrafe in Höhe von 50 Tagen konnte der 54-Jährige abwenden. Er bezahlte die Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro vor Ort bei der Bundespolizei.

+++ Flughafen Düsseldorf: Urlauber will nach Mallorca fliegen – doch dann fällt DAS auf +++

Danach durfte er seine Reise vom Flughafen Düsseldorf aus fortsetzen. (ldi)