Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf: Koffer-Chaos! Tausende Passagiere fliegen ohne Gepäck – so will der Airport-Betreiber jetzt helfen

Hunderte Koffer werden am Flughafen Düsseldorf gesammelt und bleiben vorerst stehen.
Hunderte Koffer werden am Flughafen Düsseldorf gesammelt und bleiben vorerst stehen.
Foto: dpa

Düsseldorf. Am Flughafen Düsseldorf sorgte eine schwere Panne am Mittwoch für ein Koffer-Chaos. Fünf der sieben Gepäckanlagen fielen am Morgen aus, erklärte ein Sprecher des Flughafen Düsseldorf.

Die Folge: Massive Probleme bei der Gepäckabfertigung. Mehr als fünf Stunden lang konnten Koffer am Flughafen Düsseldorf nur vereinzelt durch die Sicherheitsüberprüfung laufen und verladen werden.

Flughafen Düsseldorf: Passagiere müssen Gepäckstücke zurücklassen

Diese technische Störung hatte für 3500 Fluggäste erhebliche Folgen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wetter: Schock-Video von Urlaubsinsel – hier wütet ein weiterer Tornado!

Bergkamen: Mädchen geschlagen und vergewaltigt – ungeheuerliches Bild kursiert im Netz

• Top-News des Tages:

Pärchen posiert im Urlaub für Foto – widerwärtig, was im Vordergrund zu sehen ist

Lkw-Fahrer sorgt mit DIESEM entsetzlichen Schriftzug für Wut im Netz – das hat jetzt Konsequenzen

-------------------------------------

Zwar gab es dadurch nur wenige Verzögerungen im Flugbetrieb – doch tausende Passagiere mussten erst einmal ohne ihr Gepäck fliegen. Teilweise starteten Maschinen komplett ohne Koffer an Bord.

Aufgegebene Gepäckstücke blieben erst einmal am Flughafen Düsseldorf. Für Donnerstagmorgen hat die Flughafen Düsseldorf GmbH nun zwei Sondermaschinen gechartert, die zusätzlich bei der Zustellung des Gepäcks unterstützen werden. Eine Maschine wird Palma de Mallorca anfliegen, eine andere Korfu und Heraklion.

„Alle Taschen und Koffer konnten im Laufe des Tages alle ins System eingeschleust, sicherheitstechnisch kontrolliert, sortiert und für den Weitertransport vorbereitet werden. So können sie nun schnellstmöglich zum Zielort gebracht werden. Erste Gepäckstücke verließen Düsseldorf bereits am Mittwoch“, teilte der Flughafen am Abend mit.

+++ Flughafen Düsseldorf: Dieser Ruhrpott-Flughafen macht ihm jetzt mächtig Konkurrenz +++

Lager mit hunderten Gepäckstücken in den Terminals

Fotos aus den Terminals zeigten hunderte Koffer in abgesperrten Bereichen, die herrenlos auf ihre Verladung warteten. Sie wurden von Security-Mitarbeitern bewacht. Immerhin: das Gepäck von ankommenden Reisenden war nicht betroffen.

Nach dem Ausfall der Anlagen zum Betriebsstart um 3.30 Uhr wurde händeringend nach der Ursache geforscht. Um 8.45 Uhr gab der Airport schließlich Entwarnung: Die Anlagen laufen wieder. Ein Fehler in der Steuerungsanlage war Schuld an der massiven Störung.

Per Pressemitteilung entschuldigte sich der Flughafen Düsseldorf anschließend bei seinen Gästen: „Der Flughafen bedauert die Unannehmlichkeiten für die Reisenden und wird die Situation gemeinsam mit dem Hersteller der Anlage sehr gewissenhaft auswerten.“

 
 

EURE FAVORITEN