Bottrop

Filmreife Szenen am Movie Park in Bottrop: Dreister Autodieb nutzt eigenen Unfall eiskalt aus

Am Movie Park in Bottrop sorgte ein 33-Jähriger am Mittwochabend für Aufsehen.
Am Movie Park in Bottrop sorgte ein 33-Jähriger am Mittwochabend für Aufsehen.
Foto: imago/Ralph Lueger

Bottrop. Für filmreife Szenen hat am Mittwochabend ein Autofahrer (33) am Movie Park in Bottrop gesorgt. Nach einem Unfall klaute der Mann den Wagen zweier Sicherheitsmitarbeiter und versuchte zu fliehen. Ohne Erfolg.

Gegen 23.45 Uhr war der 33-Jährige - der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat - mit seinem Auto zuerst gegen einen Stahlträger und anschließend gegen einen Baum geprallt.

Autodieb nutzt die Situation eiskalt aus

Zwei Sicherheitsmitarbeiter, die auf ihrer abendlichen Runde am Freizeitpark unterwegs waren, hielten am Straßenrand an, um dem Mann zu helfen. Um die Unfallstelle auszuleuchten, ließen sie dabei den Motor laufen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Parkhaus in Wuppertal: Frau findet Toten im Luftschacht - Polizei fahndet jetzt mit Bildern der Leiche

Vermisste 15-Jährige war in NRW: Hast du das Mädchen gesehen?

• Top-News des Tages:

Listenhund tötet zwei Menschen – Essener Hundecoach erklärt, wie es zu dem Unglück kommen konnte

Essener City: SEK-Einsatz bei Gangster-Rapper Sinan-G

-------------------------------------

Diese Gelegenheit nutzte der Verunglückte eiskalt aus und raste mit dem Wagen der Helfer davon. Dabei durchbrach er eine Parkplatzschranke und beschädigte damit sein Fluchtfahrzeug.

Polizisten finden Flüchtigen in Scheune

Auf dem Gelände des benachbarten Freizeitparks versuchte er deswegen, ein anderes Auto zu stehlen. Das misslang. Daraufhin rannte er in eine nahegelegene Scheune und versteckte sich.

Die alarmierten Polizisten konnten den Flüchtigen dort festnehmen. Der Mann wurde zur Wache gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an. (fr)

 
 

EURE FAVORITEN