Feuerwehr entdeckt Versteck von Waffen und Munition in Scheune

Die Feuerwehr in Arnsberg hat nach einem Löscheinsatz in einer Scheune heimlich gelagerte Waffen und Sprengstoff entdeckt. Der mutmaßliche Besitzer wurde festgenommen.

Arnsberg.. Als die Feuerwehrleute in der Nacht zum Donnerstag das Gebäude nach Glutnestern untersuchten, fanden sie mehrere Kisten mit Munition, Schwarzpulver, Granaten und Gewehrteilen, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Ein Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes sei vor Ort, der explosive Fund solle voraussichtlich im Laufe des Tages entschärft werden, sagte ein Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg am Morgen.

Nach Angaben der Polizei wurde ein 64-jähriger Mann festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, die Waffen in der Scheune versteckt zu haben. "Wir müssen klären, ob die Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg oder aus den letzten Jahrzehnten stammen", sagte ein Polizeisprecher.

EURE FAVORITEN