NRW: Prozess eskaliert – Familienmitglieder prügeln vor Gericht aufeinander ein

In Euskirchen (NRW) ist ein Streit vor dem Amtsgericht eskaliert. (Symbolbild)
In Euskirchen (NRW) ist ein Streit vor dem Amtsgericht eskaliert. (Symbolbild)
Foto: imago/Ralph Peters

Euskirchen. Noch bevor ein Prozess am Amtsgericht Euskirchen überhaupt starten konnte, ist es bereits eskaliert: Mehrere Familienmitglieder der betroffenen Parteien trafen gegen 9 Uhr am Mittwochmorgen am Eingang des Gerichtsgebäudes aufeinander.

Offenbar kam dieses Treffen für keinen der Anwesenden überraschend, so die Polizei in Euskirchen. Sofort gerieten die zehn bis 15 Personen in Streit; sie packten Schlagwerkzeuge aus und prügelten damit aufeinander ein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A1: Videos zeigen unfassbare Szenen im Stau – „Komm doch einfach mit!“

Polizei stoppt Raser in Oberhausen – im Auto machen die Beamten eine gefährliche Entdeckung

• Top-News des Tages:

Frau nach Geburt völlig benommen und wehrlos – Schwiegermutter nutzt das schamlos aus

FC Schalke 04 in Trauer: Eurofighter (†43) verliert Kampf gegen Krebs

-------------------------------------

Amtsgericht Euskirchen: Familienmitglieder prügeln aufeinander ein

Sechs der Personen wurden dabei verletzt, eine sogar schwer. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ein Verletzter wurde von einem Auto leicht angefahren. Die Polizei stellte den Wagen sicher.

Nach ersten Ermittlungen konnten 13 Personen festgenommen werden, die an der Schlägerei beteiligt waren.

Mehrere Schlagwerkzeuge wurden sichergestellt. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN