Essen

Essen: AfD-Autos in der Nacht abgebrannt – Drogenplantage nebenan

Drei Autos der AfD brannten in Essen am Donnerstag komplett aus. Nebenan fanden Polizisten eine Drogenplantage.
Drei Autos der AfD brannten in Essen am Donnerstag komplett aus. Nebenan fanden Polizisten eine Drogenplantage.
Foto: Justin Brosch / ANC-NEWS

Essen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es um 1 Uhr zu einem Brand in Essen-Holsterhausen. Auf einem Hof der Münchner Straße standen drei Werbefahrzeuge der AfD in Flammen.

Das Feuer ging von den Autps auf ein naheliegendes Gebäude über. Die Feuerwehr löschte den Brand daher von Inneren des Gebäudes aus. Dabei machten sie eine interessante Entdeckung. In der ersten Etage fanden sie eine Cannabisplantage.

Neben den brennenden AfD-Autos finden Feuerwehrleute eine Cannabis-Plantage

Die Pflanzen waren bereits abgeerntet. Die Feuerwehr informierte die anwesenden Polizisten. Die untersuchten das Gebäude und fanden im Keller eine weitere Drogenplantage.

Auf fünf Räume verteilt fanden die Beamten über 1.000 Cannabispflanzen.

Die Plantage war professionell mit Licht- und Elektrogeräten ausgestattet. Die Elektrokabel waren allerdings weniger professionell verlegt, sodass sie die Beamten gefährdeten. Damit die Polizei die Ermittlungen sicher fortsetzen konnte, nahm die Essener Feuerwehr die Plantage zunächst vom Strom.

+++ Notre Dame: Björn Höcke blamiert sich mit diesem Kommentar +++

Polizei sucht den Besitzer der Pflanzen

Die Polizei beschlagnahmte anschließend die Pflanzen. Gemeinsam mit der Hundertschaft brachten sie sie mit einem Lkw zur Polizeiwache.

Derzeit prüfen die Ermittler, wem die Räumlichkeiten und die Pflanzen gehören. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Cannabispflanzen und dem Autobrand besteht, sei derzeit noch unklar.

+++ Essen: Autos der AfD in Flammen – Staatsschutz ermittelt +++

Fahndung bisher ohne Ergebnis

Fest stehe derzeit, dass es einen Zusammenhang zwischen den ausgebrannten Fahrzeugen und der zuständigen Gebäudeverwaltung gebe. Die Polizei ging zunächst von einer politisch motivierten Tat aus. Der Staatsschutz wurde informiert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Brexit: EU-Sondergipfel legt neues Datum für Austritt fest – Kein Chaos-Brexit am Freitag

Erdogan lässt Besiktas-Fan abführen – aus Wut über dieses Video

• Top-News des Tages:

Madeira: Touristenbus überschlägt sich – wohl 28 deutsche Urlauber tot

Markus Lanz im ZDF: Lehrerin zeigt Bild – und bringt damit das größte Problem an deutschen Schulen auf den Punkt

-------------------------------------

Wieso die Autos in Holsterhausen an der Münchner Straße standen, ist nicht ganz klar. „Die Verantwortlichen haben die Autos dort abgestellt, weil sie sie sicher abstellen wollten“, sagte ein Sprecher der Polizei gegenüber DER WESTEN. Einen Sitz der Partei gibt es in der Nähe des Brandorts nicht.

Schadenssumme bisher unbekannt – Zeugen gesucht

Über die Höhe des Schadens können die Beamten noch keine Angaben machen.

Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen. Wenn du in Holsterhausen etwas gesehen hast, kannst du dich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 melden. (vh) Es gab keine Verletzten. Die Fahrzeuge der AfD sind komplett ausgebrannt.

 
 

EURE FAVORITEN