Es war kein Einbrecher - du wirst dich darüber wundern, wer diese Tür wirklich zerlegt hat

Da ist der Durchbruch. Hund „Charlie“ zerlegte eine Wohnungstür.
Da ist der Durchbruch. Hund „Charlie“ zerlegte eine Wohnungstür.
Foto: Privat

Wuppertal. Dieses Loch ist alles andere als gewöhnlich. Als eine Wuppertalerin am Samstag nach Hause kam, entdeckte sie auf einmal großes Loch in einer Durchgangstür. Einbrecher? Nein, der Übeltäter war schon länger in der Wohnung.

Hund „Charlie“ hatte offenbar in mühevoller Kleinarbeit die Tür zerstört. „Bis gestern habe ich nicht geglaubt, dass ein Hund sowas machen kann“ sagt Charlies Besitzerin im Gespräch mit DER WESTEN.

So knackte „Charlie“ die Tür

„Dann hat Charlie mich eines besseren belehrt.“ Durch die Tür gerannt ist die französische Bulldogge aber wohl nicht.

„Ich denke, dass er sich durch die Tür gebissen hat“, sagt Charlies Besitzerin. „Ich vermute mal, dass er so lange am Lüftungsgitter gezogen hat, bis er es raus hatte.“

Das Duell mit der Tür hat „Charlie“ übrigens nicht nur gewonnen - sondern auch gut überstanden. Etwas später sonnte der Übeltäter sich schon in der Sonne. „Er hat wohl einen ziemlich Dickkopf“, sagt seine Besitzerin.

Weitere Themen:

Tierliebe bis über den Tod hinaus: Marxloherin vermacht Tierheim zwei Millionen Euro

Hund rettet Hochzeitsgesellschaft in Nigeria vor Selbstmordattentat – und stirbt bei seinem Einsatz

Freilaufender Hund beißt Chihuahua „Armani“ in Essen tot - das ist laut „Peta“ der wahre Grund für die Trägodie

 
 

EURE FAVORITEN