Düsseldorf

Erste Verkehrsberatung für Senioren: "Einstellungssache"

Düsseldorf. Die nach Polizeiangaben bundesweit erste speziell für Senioren konzipierte Verkehrssicherheitsberatung ist in Düsseldorf an den Start gegangen. Auf Anregung der Deutschen Seniorenliga beraten Polizisten seit Mittwoch künftig in 20 bis 30 Minuten langen Einzelgesprächen autofahrende Senioren. Ein vierseitiger Frage- und Kontrollbogen soll häufige Fehler ausmerzen. Begleitet wird das Pilotprojekt ("Sicherheit ist Einstellungssache") von Unfallforschern der Versicherer und Wissenschaftlern der TU Dresden, die die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Beratung untersuchen.

EURE FAVORITEN