Dortmund

Erst spuckte er Fremden aufs Essen, dann zeigte er den Hitlergruß - Senegalese randaliert in Dortmunder McDonald's

Dominik Göttker
Die Bundespolizei musste einen Mann festnehmen.
Die Bundespolizei musste einen Mann festnehmen.
Foto: dpa

Dortmund. Erst spuckte er auf das Essen fremder Menschen, dann zeigte er der Polizei den Hitlergruß.

Die Polizei musste am Freitagnachmittag einen 47-jährigen Senegalesen unter Kontrolle bekommen. Der Mann war gegen 16.30 Uhr im McDonald's am Dortmunder Hauptbahnhof ausgerastet. Er bespuckte das Essen anderer Gäste und beleidigte sie.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Adolf Hitler ist der Beste“ - Rechter Randalierer schlägt auf Security-Mitarbeiter ein

Schweres Zugunglück bei Meerbusch: Personenzug hätte Abschnitt nicht befahren dürfen

Zugunglück in Meerbusch: So wurde der Lokführer des National Express zum Helden

-------------------------------------

Als die Polizei kam und ihn aus dem Restaurant holen wollte, zeigte der Mann den Beamten den Hitlergruß.

Der 47-Jährige hatte 1,4 Promille. Ihm droht nun ein Strafverfahren wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.