Dinslaken

Einfach in der Eiseskälte ausgesetzt? Fußgänger findet verschmuste Katze in Transportbox

Ganz zutraulich wirkt die flauschige Katze, sagt die Polizei.
Ganz zutraulich wirkt die flauschige Katze, sagt die Polizei.
Foto: Foto: Polizei

Dinslaken. Mitten in der Nacht auf Dienstag hat ein Voerder (28) in der Nähe des Bahnhofs Dinslaken eine Transportbox entdeckt. Darin eine junge Rassekatze (vermutlich eine Norwegische Waldkatze) mit dichtem, beigefarbenen Fell.

Vom Halter des flauschigen Tieres war auf dem Verbindungsweg zwischen Bahnhof und Willy-Brand-Straße weit und breit keine Spur. Deshalb verständigte der Fußgänger die Polizei.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Schnee-Chaos-Bilanz: 288 Unfälle in den Ruhrgebietsstädten, viele Autofahrer mit Sommerreifen unterwegs

Hundekopf samt Skelett in Essener Park im Schnee gefunden - wer erkennt den Hund?

Graffiti-Sprayer (16) besprühen Polizei-Wache - du wirst nicht glauben, was sie im Schneegestöber verriet

-------------------------------------

Die Beamten sind nun auf der Suche nach dem Eigentümer der Katze. Sie beschreiben das weibliche Tier als jung, zutraulich und verschmust.

Kennst du das Kätzchen oder weißt warum es in der Eiseskälte in der Nähe des Bahnhofs abgestellt wurde? Dann melde dich bitte bei der Polizei unter der Nummer: 02064-6220.

(ak)

 
 

EURE FAVORITEN