Düsseldorf

Ed Sheeran-Konzert in Düsseldorf vor dem Aus? Jetzt spricht der Veranstalter

Noch immer ist keine Einigung in Sicht.
Noch immer ist keine Einigung in Sicht.
Foto: Ennio Leanza / dpa

Düsseldorf. Es ist ein ewiges Hin und Her – das Ed-Sheeran-Konzert in NRW. In Essen verhinderte eine Handvoll Feldlerchen den Auftritt, in Düsseldorf scheinen derzeit Bäume der Grund für eine mögliche Absage zu sein.

Sitzung fällt aus

Die CDU, als letzte Partei, die noch keine Stimme abgegeben hatte, wollte in einer Sondersitzung am Mittwoch gegen die Pläne auf dem Open-Air-Gelände am Messeparkplatz stimmen. Und hätte so das Konzert mit einer Mehrheit stoppen können.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Ed Sheeran-Konzert in Düsseldorf vor dem Aus? Deswegen wird die Entscheidung nochmal verschoben

Ed Sheeran in Düsseldorf: Jetzt steht das Konzert wohl endgültig vor dem Aus!

• Top-News des Tages:

Lidl-Kundin entdeckt Schockierendes in Avocado – und ruft die Polizei

Velbert: Acht Jugendliche vergewaltigen und missbrauchen Schülerin (13) und filmen Tat mit Handy

-------------------------------------

Doch diese Sitzung findet jetzt überraschend doch nicht statt. Das teilte die Stadt Düsseldorf am Dienstagnachmittag mit. Der Grund: „in einigen Punkten bestehe noch Klärungsbedarf“.

FKP Scorpio meldet sich zu Wort

Jetzt hat sich auch Veranstalter FKP Scorpio gegenüber DER WESTEN zu Wort gemeldet. Sprecher Jonas Rohde: „Wie die Stadt Düsseldorf bekannt gegeben hat, wurde die Entscheidung zur Open-Air-Fläche auf den 27. Juni verschoben. (...) Wir versichern, dass wir uns schnellstmöglich an die Öffentlichkeit und unsere Gäste wenden werden, sobald wir über belastbare Informationen verfügen.“

Veranstaltung sei durchführbar

Und weiter: „Wir möchten zudem betonen, dass auch die heutige Pressekonferenz der Stadt Düsseldorf ergeben hat, dass die Veranstaltung sowohl von Politikern als auch den zuständigen Fachbehörden und Experten weiterhin als durchführbar bewertet wird.“

Baugenehmigung muss am 29. Juni vorliegen

Interessant wird jedoch auch der zeitliche Aspekt. So muss schon zwei Tage nach der Sitzung am 27. Juni die Baugenehmigung für das geplante Gelände an der Messe vorliegen. Und die 104 Bäume müssen schließlich auch noch gefällt und abtransportiert werden.

85.000 Karten sind bereits verkauft

Das Konzert in Düsseldorf soll am 22. Juli stattfinden. 85.000 Karten sind schon verkauft. Für die Fans des britischen Superstars wäre die Absage ein herber Schlag.

 
 

EURE FAVORITEN