Düsseldorf: Mann randaliert in Imbiss – „Schuld daran“ sind Kekse

Wegen dieser Art „Cookies“ ist ein Mann in Düsseldorf ausgerastet. (Symbolbild)
Wegen dieser Art „Cookies“ ist ein Mann in Düsseldorf ausgerastet. (Symbolbild)
Foto: imago/fStop Images

Keks-Krawalle in Düsseldorf! Nachdem ein Mann Cookies in einer Filiale des Sandwich-Imbisses „Subway“ in Düsseldorf kaufte, verhielt er sich sehr ungewöhnlich.

Denn als der Kunde mit den Keksen zu Hause war, rief er bei dem Sandwich-Laden in Düsseldorf an und wollte wütend seine Ware reklamieren.

Düsseldorf: Niemand hätte erwartet, was nach dem Keks-Kauf passiert

Kurz darauf kam er brüllend in den „Subway“ zurück – und sorgte für einen Eklat!

Erst ging der Kunde den Mitarbeiter, mit dem er vorher telefoniert hatte, aggressiv und bedrohlich an. Auch andere Angestellten konnten den Mann nicht beruhigen.

---------------

Mehr Themen:

++ Wer wird Millionär: Günther Jauch macht Kandidatin ein irres Versprechen ++

++ Starbucks: Wenn du DAS bestellst, wird dein Kaffee ab sofort teurer ++

----------------

Düsseldorf: Wütender Kunde tut Unverständliches

Energisch ging er hinter den Verkaufstresen, schubste einen Mitarbeiter zur Seite und griff sich vier Cookies aus der Auslage.

Als er Richtung Ausgang flüchten wollte, drohte die Situation zu eskalieren: Ein Mitarbeiter stellte sich dem Keks-Dieb in den Weg, der wiederum mit den Fäusten ausholte. Weil der Angestellte auswich, wurde er nur am Hals getroffen.

Der cholerische Keks-Liebhaber konnte schließlich in einem dunklen Geländewagen entkommen – die Polizei Düsseldorf ermittelt. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN