Düsseldorf

Düsseldorf: Frau vergisst Rucksack in der Bahn – unglaublich, was die Polizei darin findet

Düsseldorf: Beim Wiederfinden eines verloren gegangenen Rucksacks staute die Polizei nicht schlecht über dessen Inhalt. (Symbolbild)
Düsseldorf: Beim Wiederfinden eines verloren gegangenen Rucksacks staute die Polizei nicht schlecht über dessen Inhalt. (Symbolbild)
Foto: imago/Westend61

Düsseldorf. Am Düsseldorf Hauptbahnhof hat sich in der Nacht von Sonntag auf Montag eine aufgebrachte chinesische Reisende bei der Bundespolizei gemeldet. Sie erzählte den Beamten in Düsseldorf, sie habe ihren Rucksack unterwegs in der S-Bahn S11 liegen gelassen.

Als die Frau über ihren Verlust berichtete, schien sie in großer Sorge zu sein. Später stellte sich heraus, warum.

Düsseldorf: Polizei und Deutsche Bahn suchen nach dem verloren gegangenen Rucksack

Polizei und Deutsche Bahn suchten zusammen nach dem Rucksack, um zu verhindern, dass ihn ein anderer Fahrgast mitnimmt.

Die Frau hatte Glück: der Triebfahrzeugführer entdeckte den Rucksack in der S-Bahn und übergab ihn schließlich an die Kölner Polizei.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Tagesschau-Sprecher Jan Hofer postet Foto nach Zusammenbruch – Fans in Sorge

Whatsapp: Wenn du diese Apps benutzt, wirst du gesperrt

• Top-News des Tages:

Schüsse in Utrecht: Ein Toter, mehrere Verletzte +++ höchste Terror-Warnstufe +++ Täter auf der Flucht

Rebecca Reusch (15) vermisst: Plötzlich gibt es eine neue Spur – Schwester mit verzweifeltem Aufruf

-------------------------------------

Im Rucksack entdecken die Beamten eine fette Summe an Geld

Als die Polizei den Rucksack nach dessen Inhalt und Dokumenten durchsuchte, wurde auch der Grund für die große Aufregung der Frau klar: Im Rucksack fanden die Beamten 10.000 Euro Bargeld.

Die Reisende fuhr danach nach Köln, wo ihr der Rucksack übergeben wurde. Sie konnte ihr Glück kaum fassen, als sie den Rucksack samt wertvollem Inhalt zurückerhalten hat. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN