Düsseldorf: Tragödie! Vermisster 28-Jähriger tot auf Fehmarn gefunden

Nach vier Tagen der Suche ergab sich die traurige Gewissheit. Ermittler haben die Leiche von Jan A. gefunden.
Nach vier Tagen der Suche ergab sich die traurige Gewissheit. Ermittler haben die Leiche von Jan A. gefunden.
Foto: dpa/ Roland Weihrauch , Polizei

Seit dem 20. November wurde ein Mann aus Düsseldorf vermisst! Jan A. wurde während seines Urlaubes auf der Ostseeinsel Fehmarn das letzte Mal gesehen.

Der 28-Jährige ist seit vergangenem Freitag wie vom Erdboden verschluckt. Die Polizei aus Düsseldorf ermittelte. Doch nun gibt es traurige Gewissenheit: Jan A. wurde tot auf Fehrmann aufgefunden. Eine Obduktion soll Klarheit über die Umstände seines Todes bringen.

+++ NRW: Kleines Mädchen bleibt mit Finger in Abfluss stecken – Feuerwehr sieht nur einen Ausweg +++

NRW: Polizei entsendet Suchtrupps mit Spürhunden

Am Nachmittag des vergangenen Freitags soll Jan A. das letzte Mal gesehen worden sein, berichtet „RP Online“. Kurz darauf gab die zuständige Behörde in Lübeck den Fall an die Polizei der NRW-Landeshauptstadt weiter.

Seit dem Verschwinden des Mannes durchkämmen Suchtrupps die gesamte Insel Fehmarn. Neben mehreren Freiwilligen Feuerwehren und der Kriminalpolizei setzten die Ermittler auch auf Hundeführer mit speziell ausgebildeten Suchhunden.

Bekanntenkreis setzt Suche digital fort

In Jans Heimat hatte sich sein Bekanntenkreis bereits zum Zwecke einer digitalen Suchaktion vernetzt. Die ermittelnden Beamten gingen zwischenzeitlich sogar davon aus, dass der Vermisste die Insel bereits verlassen haben könnte.

„Wir suchen auch auf dem Festland. Die Insel ist nicht so groß und hat eine feste Verbindung zum Festland“, erklärt der Sprecher der Polizei in Lübeck gegenüber „RP Online“. Alle Beteiligten investierten ihre gesamte Energie in die Suche. Vergeblich.

Jan A. tot aufgefunden

Am Dienstag folgte die tragische Nachricht: Jan A. wurde tot aufgefunden. Zunächst hatten Ermittler auf der Ostseeinsel Fehmarn im Bereich eines mehrstöckigen Hauses die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Neuen Erkenntnissen zufolge handle es sich bei dem Toten um Jan A.. Seit Freitag wurde der 28-Jährige aus Düsseldorf vermisst.

Es soll eine Obduktion in Lübeck stattfinden, um die Todesursache aufzuklären. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Todesermittlungen aufgenommen. (neb mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN