Veröffentlicht inRegion

Düsseldorf: Bekanntes Hotel in Flammen – ganze Stadt wählt den Notruf

In Düsseldorf ist in der Nacht ein Feuer in einem bekannten Hotel ausgebrochen. Zahlreiche Menschen mussten aus dem Hochhaus flüchten.

© Patrick Schüller

Rettungsgasse

So bildest du sie richtig

Großeinsatz für die Feuerwehr Düsseldorf in der Nacht von Mittwoch (12. Oktober) auf Donnerstag. Es war kurz nach Mitternacht als der erste Notruf einging. Im Hotel „Asahi“ mitten im Zentrum der NRW-Hauptstadt sei ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr Düsseldorf rückte sofort mit einem Großaufgebot zu dem bekannten Hochhaus an der Kurfürstenstraße aus. Wer um diese Zeit noch wach war, konnte die Flammen aus vielen Teilen der Stadt sehen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sollten deshalb noch viele Menschen einen Notruf absetzen. Das ganze Ausmaß des Feuers konnten die Einsatzkräfte dann beim Einbiegen in die Karlsstraße erkennen.

Düsseldorf: Hotel brennt – Großeinsatz in der Nacht

So schlugen nach Angaben der Feuerwehr Düsseldorf große Flammen aus dem obersten Geschoss des zwölfstöckigen Gebäudes. Sofort rannten mehrere Trupps hinein und evakuierten das komplette Hotel. Zum Glück hielt sich niemand mehr in der brennenden Etage auf. So konnten sich die Einsatzkräfte schnell auf das Löschen der Flammen konzentrieren.

Es stellte sich heraus, dass der Saunabereich eines VIP-Bereichs und eine angrenzende Wellnessetage Feuer gefangen hatte. Die Einsatzkräfte konnten nicht verhindern, dass sich das Feuer durch die geborstenen Fenster auf das Dach des Hotels ausdehnte. Immerhin gelang es, dass die Flammen sich nicht auf weitere Etagen ausbreiten konnte.

Düsseldorf
Die Feuerwehr Düsseldorf musste in der Nacht einen Hotel-Brand löschen. Foto: Patrick Schüller

Hotel-Besucher in Düsseldorf unter Schock

Nach rund drei Stunden war der Einsatz für die 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beendet.


Mehr zum Thema: NRW: Feuerwehr warnt! Menschen sparen Energie – und bringen sich DAMIT in Gefahr


In dieser Zeit wurden 60 evakuierte Hotel-Besucher auf der Straße versorgt. 20 von ihnen suchten in einem bereitgestellten Bus der Feuerwehr Düsseldorf Schutz vor der Kälte. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Mehr aus NRW: Bäckerei-Kette geht radikalen Schritt – Kunden enttäuscht


Die Brandursache ist bislang unklar. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.