Düsseldorf

Blockhütte in Düsseldorf brennt komplett ab: In den Trümmern findet die Feuerwehr eine Leiche

Am Samstagmorgen entdeckte Feuerwehr Düsseldorf eine männliche Leiche in abgebrannten Trümmern einer Blockhütte. (Symbol)
Am Samstagmorgen entdeckte Feuerwehr Düsseldorf eine männliche Leiche in abgebrannten Trümmern einer Blockhütte. (Symbol)
Foto: Imago

Düsseldorf. Eine Blockhütte in Düsseldorf ist am Samstagmorgen komplett niedergebrannt. In den Morgenstunden wurde die Feuerwehr über Rauchentwicklung im Bereich der Aldekerstraße informiert.

Nach etwa anderthalb Stunden konnte das Feuer komplett gelöscht werden. Bei den routinemäßigen Aufräumarbeiten nach dem Brand wurde eine männliche Leiche in den Trümmern entdeckt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mord in Sauerland: Polizei fahndet nach dem Auto des Opfers

Paris: Schwere Explosion im Stadtzentrum - Mehrere Tote und 47 Verletzte

-------------------------------------

Jegliche Rettung wäre für den Mann zu spät

Als die Kräfte vor Ort eintrafen, brannte die 50 Quadratmeter große Blockhütte bereits lichterloh.

Die Flammen schlugen aus den Fenstern und dem Dach des Gebäudes. Das Betreten der Blockhütte war für die Einsatzkräfte nicht mehr möglich. Deswegen war auch zu diesem Zeitpunkt jede Rettung für den Mann zu spät.

Die Identität des Mann ist bisher noch nicht geklärt.

Eine am Nachmittag durchgeführte Obduktion ergab keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Brandursache ist noch vollkommen unklar.

Brandursache ist unbekannt

Der Übergriff der Flammen auf die Nachbargebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.

Die Ermittlungen hat jetzt die Kriminalpolizei übernommen. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN