Düsseldorf

Düsseldorf: Brand in Autowerkstatt – Arbeiter lebensgefährlich verletzt

In einer Autowerkstatt in Düsseldorf hat es gebrannt. Ein Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)
In einer Autowerkstatt in Düsseldorf hat es gebrannt. Ein Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Düsseldorf. Die Feuerwehr Düsseldorf ist am Donnerstagmittag zu einem Brand in einer Autowerkstatt gerufen worden. Bei dem Feuer wurde ein 57-jähriger Arbeiter aus Düsseldorf lebensgefährlich verletzt.

Düsseldorf: Passanten bemerken Brand in Autowerkstatt

Passanten bemerkten den Brand im Hinterhof der Werkstatt und informierten umgehend die Feuerwehr. Zu diesem Zeitpunkt sollen sich noch mehrere Menschen in dem Gebäude befunden haben.

Vier weitere Mitarbeiter der Werkstatt blieben zum Glück unverletzt. Die Rettungskräfte versorgten den 57-Jährigen lebensgefährlich Verletzten vor Ort, bevor er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde.

Anschließend evakuierten weitere Feuerwehrleute aus Sicherheitsgründen das Fitnessstudio, das direkt über der Werkstatt liegt.

Flammen schnell unter Kontrolle

Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Anschließend begutachteten sie den Dachbereich der Werkstatt mit Hilfe einer Wärmebildkamera. Dabei entdeckten sie mehrere Glutnester.

_______________________

Mehr Themen aus NRW:

_______________________

Um an die versteckten Brandstellen heranzukommen, mussten Teile des Flachdachs geöffnet werden.

Brandursache unklar – hoher Sachschaden

Die Brandursache ist bisher unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit geht die Feuerwehr von einem Sachschaden von etwa 150.000 Euro aus.

Wegen des Feuerwehreinsatzes kam zwischenzeitlich zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Münsterstraße. Auch die Rheinbahn war betroffen. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN