Du hast zu viel Geld übrig? Dann geh doch im Kanal schwimmen. Die Strafen sind echt hoch

Peter Sieben
An vielen Stellen ist das Baden im Kanal verboten. Wenn du erwischt wirst, kostet das richtig Geld. (Archivild)
An vielen Stellen ist das Baden im Kanal verboten. Wenn du erwischt wirst, kostet das richtig Geld. (Archivild)
Foto: Sebastian Konopka

Jaja, jetzt nerv ich rum wie Mutti, ich weiß. Aber im Kanal schwimmen zu gehen ist wirklich, wirklich, wirklich gefährlich.

Wahrscheinlich ist dir das egal. Es ist halt heiß draußen. Und im Kanal schwimmen doch alle. Seit Jahrzehnten.

Hast ja recht.

Aber: Es sterben immer wieder Menschen im Kanal. Meist, weil sie in die Sogwellen von Schiffen geraten und dann ertrinken.

Dann pass ich halt auf, denkst du dir. Passiert mir schon nicht.

Kann sein.

Aber: Offiziell ist das Baden im Kanal an vielen Stellen verboten. Da stehen dann entsprechende Hinweisschilder. Und wenn du erwischt wirst, ist das echt nicht billig. 35 Euro Strafe kostet das - mindestens!

"Das Bußgeld legt die Wasserschifffahrtsbehörde fest", weiß ein Sprecher der Polizei Duisburg. Wenn die Behörde findet, dass du andere gefährdet hast, oder du schon öfter aufgefallen bist, kann das Bußgeld auch deutlich höher sein. "Das kann dreistellig werden", so der Polizeisprecher.

Dafür kannste dir lieber eine Jahreskarte fürs Freibad kaufen, oder?