Dramatischer Unfall im Münsterland: Auto fliegt 100 Meter weit

Dramatischer Unfall in Borken im Münsterland.
Dramatischer Unfall in Borken im Münsterland.
Foto: Polizei Borken

Borken. Schrecklicher Unfall am Montagabend im Münsterland. Wie die Polizei berichtet, kam ein Raser in Borken gegen 23.15 Uhr von der Fahrbahn ab.

Der 30-Jährige raste mit geschätzten 200 km/h über die Borkener Straße, als das Auto des jungen Mannes über eine Bodenwelle fuhr und abhob. Das Auto überschlug sich gleich mehrfach, touchierte zwei Bäume und kam erst nach 110 Metern auf einem Kartoffelacker zum Stehen.

Borken: Fahrer konnte sich selbst aus Auto befreien

Laut Polizei konnte der Fahrer sich nach dem Crash selbst aus seinem völlig zerstörten Auto befreien. Im Gespräch mit den Beamten behauptete er, nicht schwer verletzt zu sein. Trotzdem brachte der Rettungsdienst ihn ins Krankenhaus. Dort wird er seitdem stationär behandelt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Großbrand in Essen: Fabrik in Flammen – wegen des hergestellten Produkts verbreitet sich das Feuer rasend schnell

Essen: Leichen auf dem Kennedyplatz – das steckt dahinter

• Top-News des Tages:

GZSZ: Dieser Star will zurück in die Serie – doch das ist eigentlich unmöglich

-------------------------------------

Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe des Crashs. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN