Sporthochschule Köln: Dieb wollte Fahrrad stehlen - ausgerechnet vor dem Gebäude der Kampfsportler

Ein Dieb hat an der Sporthochschule Köln versucht ein Fahrrad zu klauen. (Symbolbild)
Ein Dieb hat an der Sporthochschule Köln versucht ein Fahrrad zu klauen. (Symbolbild)
Foto: Friso Gentsch

Köln. Nach diesem kuriosen Vorfall an der Sporthochschule (SpoHo) Köln sollte allen Dieben gesagt sein: Ausgerechnet vor dem Gebäude des Zweikampfsports ein Fahrrad zu klauen, ist keine gute Idee.

Dieb wird an der Flucht gehindert

Diesen Rat hatte sich der Dieb, der sich am Montag auf dem Campus an einem Moutainbike zu schaffen machte, wohl noch nicht gehört. Mit einem „beherzten Tackle“ gingen Mitarbeiter des Kampfsport-Bereichs auf den Täter los und konnten ihn so an der Flucht hindern.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Frau versucht erfolglos ihre Möbel zu verkaufen – bis sie ein Bild von ihrem Dackel-Chihuahua-Mischling teilt

Polizeieinsatz in Essen: Eltern lassen Kind (11 Monate) bei Hitze allein in Auto – Reaktion der Eltern sorgt für Kopfschütteln

• Top-News des Tages:

Herbert Grönemeyer auf Tour: Ausgerechnet in Bochum tritt er nicht auf – doch in dieser anderen Revierstadt kannst du ihn live sehen

Tod einer Polizistin (23) auf der A61: Lkw-Fahrer reagiert drastisch am Ende des Prozesses

-------------------------------------

Täter soll polizeibekannt sein

Sie hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf und die Personalien aufnahm. Neben dem Tatwerkzeug sollen die Polizisten auch Drogen und eine Spritze im Rucksack des mutmaßlichen Fahrraddiebes gefunden haben. Er sei außerdem polizeibekannt. Das teilte die Pressestelle der SpoHo mit. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN