Castrop-Rauxel

Geniale Aktion von DHL-Boten an Heiligabend: Das Netz feiert gerade dieses Bild – diese schöne Geschichte steckt dahinter

Dieser DHL-Bote überbringt an Heiligabend als Weihnachtsmann verkleidet die Geschenke - das kommt gut an.
Dieser DHL-Bote überbringt an Heiligabend als Weihnachtsmann verkleidet die Geschenke - das kommt gut an.
Foto: Franz Lemmler

Castrop-Rauxel. Stress oder gar schlechte Laune an Heiligabend scheint diesem DHL-Zusteller fremd zu sein. Im Weihnachtsmannkostüm hat er am Morgen des Heiligabends Pakete in Castrop-Rauxel (Ruhrgebiet) verteilt.

Franz Lemmler hat der Auftritt des DHL-Boten fotografiert und ins Netz gestellt. Innerhalb kürzester Zeit hagelte es hunderte Likes und Kommentare. Die Resonanz: durchweg positiv.

------------------------------------

• Mehr Weihnachts-Themen:

Frohe Weihnachten wünschen bei Whatsapp: Weihnachtsgedichte und lustige Sprüche - hier gibt's die kreativsten Ideen

Ruhrgebiet: Wann haben Supermärkte an Heiligabend geöffnet?

Ich bin Moslem: Warum Weihnachten für mich trotzdem wahnsinnig wichtig ist

• Top-News des Tages:

Ex-BVB-Star Aubameyang produziert irres Protz-Video – eine Szene dürfte Dortmunder Fans besonders stören

Wegen Tod von Jens Büchner: Deutscher Popstar verändert seinen Lebenstil radikal

-------------------------------------

DHL und Co. in der Kritik: Doch diese Aktion überzeugt

„Ich hatte leider nur das Handy zur Hand, bis ich Digitalkamera ausgepackt hätte, wäre er mit seinem Schlitten weg gewesen“, scherzt der Castroper. Gerade in der Weihnachtszeit, in der es für viele Paketzusteller besonders stressig zugeht, passieren häufig Fehler bei den Lieferungen.

Aus Zeitgründen werden Pakete da schon mal einfach vor der Tür abgelegt oder es wird erst gar nicht geklingelt.

In den Kommentaren betont deshalb Sven: „Ich bin geborener Castroper. Leider nicht mehr wohnhaft dort, aber klasse Aktion und das bei dem Stress, den die in letzter Zeit haben und manchmal so geschimpft wird.“

Auf seiner Route durch Castrop-Rauxel haben weitere Bewohner den Weihnachtsmann entdeckt. „Keine Ahnung ob es derselbe war, aber unser Bote hatte grade auch den 'Mantel' an“, schreibt Lisa.

Wer hinter dem Kostüm steckt, weiß Franz Lemmler nicht, denn: „Man erkennt ihn ja unter der Tarnung nicht.“

DHL-Weihnachtsmann meldet sich bei Facebook

Bei Facebook meldet sich jedoch unter dem Post zu diesem Artikel nach kurzer Zeit Facebook-Nutzer „Robin“. Er sagt von sich, er sei der Weihnachtsmann/DHL-Bote – und er freue sich sehr, dass seine Idee so gut ankommt:

„Es überrascht und freut mich sehr, dass mich jemand fotografiert hat und das gepostet hat, und dass die Aktion auch noch so vielen Leuten gefällt, das es so viele teilen und es einen Artikel dazu gibt, freut mich besonders.
Die Aktion von meinen beiden Kollegen und mir hat sich also gelohnt.
Danke und frohe Weihnachten
Wünscht euch der DHL Weihnachtsmann“

Das ist die Geschichte hinter dem DHL-Boten im Weihnachtsmann-Kostüm

Später erzählt der 20-jährige Robin, dass ihm die Idee zu der Weihnachts-Aktion vor knapp drei Wochen zusammen mit seinen Arbeitskollegen René und Daniel gekommen sei.


„René hat seinen DHL Wagen mit Rentiergeweihen, einer roten Nase und mit Schleifen geschmückt.“ Auch Daniel und Robin dekorierten ihre Fahrzeuge.


„Dann haben wir uns Gedanken gemacht ob und was wir noch mehr machen könnten, einige Ideen waren leider nicht umsetzbar“, erzählt Robin. „Wir haben uns dann aber gedacht, wir könnten im Weihnachtsmann-Kostüm die Pakete verteilen. Unser Gedanke dahinter war unter anderem, dass die Arbeit an Heiligabend für uns schöner wird und die Leute sich auch bestimmt freuen, wenn der Weihnachtsmann kommt, um die Pakete zu bringen.“

Dem war auch so, sagt Robin: „Wir hatten sehr viel Spaß und es hat sich jeder gefreut, so ziemlich jeder hat mir gewunken mir zugelächelt, ein Kompliment gemacht oder mir einen Daumen nach oben gezeigt, sowohl Kinder als auch Erwachsene.“

Robin ist froh, dass die Idee so gut angekommen ist: „Allein dafür, dass sich jeder gefreut hat und dass wir noch mehr Spaß bei der Arbeit hatten, hat sich die Aktion schon gelohnt.“ (mb/lin)