Deutsche Bahn in NRW: Feuerwehr evakuiert Zug – plötzlich spielen sich dramatische Szenen ab

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Beschreibung anzeigen

Dramatische Szenen bei der Evakuierung eines Zuges der Deutschen Bahn am Donnerstagabend (19. Mai) in NRW.

Wegen eines Oberleitungsschadens in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens blieb ein Zug der Deutschen Bahn mitten auf der Strecke liegen.

Deutsche Bahn in NRW: Stromausfall – Zug bleibt stecken

Durch die defekte Oberleitung wurde die S-Bahn nicht mehr mit Strom versorgt. Rund 120 Fahrgäste saßen daraufhin fest.

Zur Evakuierung des Zuges wurde die Feuerwehr Düsseldorf gegen 19.40 Uhr alarmiert, sagte ein Sprecher gegenüber DER WESTEN.

------------------------------------

Das musst du über die Deutsche Bahn wissen:

  • Die Deutsche Bahn AG wurde am 1. Januar 1994 gegründet
  • Entstand aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn der DDR
  • Beschäftigt rund 338.00 Mitarbeiter (Stand: Dezember 2020)
  • Umsatz 2020: 39,9 Milliarden Euro
  • Vorstandsvorsitzender ist Richard Lutz

------------------------------------

+++ Deutsche Bahn in NRW: Brücke wird erneuert! Pendler brauchen hier viel Geduld +++

Feuerwehr evakuiert Zug der Deutschen Bahn – plötzlich Notfall

Gemeinsam mit den Kollegen der Flughafen-Feuerwehr brachten die Einsatzkräfte die betroffenen Fahrgäste aus dem Zug und versorgten sie an dem schwülwarmen Tag mit Getränken.

+++ Deutsche Bahn in NRW: Widerlicher Vorfall im Zug! Mann entblößt sich vor 26-Jähriger +++

Dabei mussten die Retter plötzlich schnell handeln. Denn einer der Fahrgäste hatte plötzlich gesundheitliche Probleme. Die Rettungskräfte handelten sofort und brachten die Person auf direktem Weg ins Krankenhaus.

------------------------------------

------------------------------------

Die restlichen Fahrgäste konnten innerhalb von etwa 90 Minuten evakuiert werden. Keiner von ihnen erlitt durch die defekte Oberleitung Verletzungen.

Wie es zu dem Schaden kommen konnte, ist bislang unklar. Ein direkter Zusammenhang mit dem Unwetter in NRW ist unwahrscheinlich. Denn das Gewitter wütete in Düsseldorf zwischen 15 und 16 Uhr.

Am Freitag droht erneut extremes Unwetter in NRW. Mehr dazu in unserem Newsblog >>>