Deutsche Bahn: Mann greift Zugbegleiterin in NRW an – der Grund macht fassungslos

Eine Zugbegleiterin der Deutschen Bahn ist attackiert worden. (Symbolbild)
Eine Zugbegleiterin der Deutschen Bahn ist attackiert worden. (Symbolbild)
Foto: dpa

Was für eine miese Attacke auf eine Zugbegleiterin (36) der Deutschen Bahn in NRW...

Ein Fahrgast (26) ist in einem ICE der Deutschen Bahn von München nach Essen in NRW auf die Schaffnerin losgegangen. Laut Polizei riss er der Frau zunächst am Arm und schlug ihren Kopf dann gegen eine Kopfstütze.

Deutsche Bahn: Mann geht auf Zugbegleiterin in NRW los

Eine zweite Zugbegleiterin (44) beleidigte der Passagier. Im Hauptbahnhof Düsseldorf kam die Bundespolizei hinzu und beendete die Weiterfahrt des wildgewordenen Angreifers.

Der Fall ereignete sich bereits am Dienstagabend gegen 18 Uhr. Der Grund für den Ausraster ist völlig irre: Der 26-Jährige beschwerte sich lauthals über die Verspätung des Zuges

-----------------------

Mehr Themen

Coronavirus in NRW: Fünf Infizierte in NRW ++ Krisenstab sucht Hunderte Karnevalisten ++ HIER gibt es Entwarnung

Coronavirus in NRW: Apotheker räumt mit Mythos auf – SO kannst du dich wirklich schützen

Dortmund: Unbekannter will Mann auf Gleise schubsen – Polizei fasst Verdächtigen

Bochum: Junge (15) will nicht mehr zur Schule gehen – „Ich habe Angst“

-----------------------

Zunächst war er verbal auf die 36 Jahre alte Zugbegleiterin losgegangen, ehe er gewalttätig wurde. Sein Opfer zog sich dabei Schürfwunden und Schwellungen zu.

Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN