Deutsche Bahn in NRW: 14-Jährige erlebt Horrorfahrt – Mann greift ihr in den Schritt

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Beschreibung anzeigen

Horror-Fahrt mit der Deutschen Bahn für ein Mädchen in NRW!

Ein 14-jähriges Mädchen wurde in einem Zug der Deutschen Bahn am Freitagnachmittag (29. Juli) sexuell belästigt. Sie war im IC von Frankfurt nach Norddeich unterwegs, als sich ein 37-Jähriger nach der Abfahrt in Hamm (NRW) neben sie setzte.

Deutsche Bahn in NRW: Mann legt Hand auf Knie des Mädchens, dann wird es noch schlimmer

Er sprach sie an, doch das Mädchen konnte seine Sprache nicht verstehen. Sie forderte ihn auf zu gehen – doch der Mann ignorierte die Bitte des Mädchens.

Dann wurde es noch schlimmer: Der Mann legte seine Hand auf ihr Knie und fasste ihr in den Schritt! Die 14-jährige schrie laut und versuchte, den Mann wegzudrücken.

+++ Deutsche Bahn im Ruhrgebiet wegen Autobahn-Ausbau eingeschränkt – das müssen Pendler wissen +++

Andere Fahrgäste wurden glücklicherweise auf das Schreien der Minderjährigen aufmerksam. Sie ergriffen den Tatverdächtigen und brachten ihn von dem Mädchen weg. Das Zugpersonal alarmierte die Bundespolizei. Der Tatverdächtige wurde im Bahnhof in Münster festgenommen.

Deutsche Bahn in NRW: Tatverdächtiger war stark alkoholisiert

Ein Test ergab: Der Mann hatte fast drei Promille Alkohol intus! Er wurde zur Wache gebracht. Gegen den bis dahin nicht straffällig gewordenen Mann wurde ein Verfahren wegen sexueller Belästigung und Schwarzfahrens eingeleitet. Zusätzlich hatte er den Zug auch ohne gültiges Ticket genutzt.

--------------------------------

Weitere Nachrichten aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen:

-------------------------------

Nach Rücksprache mit den Erziehungsberichtigten hat die 14-Jährige ihre Fahrt in dem IC fortgesetzt und wurde am Zielort abgeholt. (cf)