Deutsche Bahn in NRW: Mann schlägt fremdem Kind (5) unvermittelt ins Gesicht – aus DIESEM Grund?

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Beschreibung anzeigen

Was sich ein Mann am Mittwochabend, 29. Juni, in einem Zug der Deutschen Bahn in NRW erlaubte, ist schon mehr als nur dreist.

Aus heiterem Himmel soll er einem kleinen Jungen mitten im Zug ins Gesicht geschlagen haben. Die Mutter des Jungen und andere Fahrgäste der Deutschen Bahn in NRW reagierten geschockt.

Deutsche Bahn in NRW: Mann rastet aus und schlägt Fünfjährigen

Wieso der Mann in einem Regionalexpress derartig ausgerastet ist, ist bislang noch unbekannt. Er selbst äußerte sich zu der Situation nicht, als Bundespolizisten ihn am Hauptbahnhof Dortmund in Gewahrsam nahmen.

+++ Bahn in NRW: Zug brettert über Strecke – plötzlich entdeckt der Fahrer ein Kind auf den Gleisen +++

Die Mutter des erst fünf Jahre alten Jungen sagte aber aus, dass der Mann gegen 22.30 Uhr durch den Waggon gewandert sei, augenscheinlich weil er nach einem freien Sitzplatz suchte.

+++Bahn in NRW: Jetzt ist es offiziell! Das passiert mit der Corona-Maskenpflicht+++

Deutsche Bahn in NRW: Mann wird gegen Kind handgreiflich – wegen seinem Sitzplatz?

Auf einmal sei der 57-Jährige auf den Jungen, der auf einem Sitz saß, zugegangen und ihn mit der flachen Hand und voller Kraft auf den Kopf geschlagen haben soll.

+++ 9-Euro-Ticket in NRW wird für SIE zur Pleite – warum zahlen sie mehr als nötig? +++

Laut der Frau wirkte es, als wenn der Mann den Sitzplatz des Kindes haben wollte. Das Kind blieb zum Glück durch den Schlag unverletzt.

Deutsche Bahn: Täter musste bereits zuvor in Haft

Bei einer anschließenden Überprüfung der Personalien des 57-Jährigen kam zudem heraus, dass er erst wenige Tage zuvor von der Staatsanwaltschaft Münster Untersuchungshaft für ihn angeordnet wurde.

----------------------

Noch mehr News von der Bahn in NRW:

----------------------

Dem Mann wird vorgeworfen, im Dezember 2021 einen Mitarbeiter in einem Krankenhaus mehrfach bespuckt zu haben. (kk)