Bahn-Chaos auf Hauptstrecke ins Ruhrgebiet: ICE geräumt, um liegengebliebenen ICE zu evakuieren – und es wird noch schlimmer

Ein ICE der Deutschen Bahn ist bei Oelde liegengeblieben – und löste so ein Chaos aus.
Ein ICE der Deutschen Bahn ist bei Oelde liegengeblieben – und löste so ein Chaos aus.
Foto: imago/Gottfried Czepluch

Gütersloh. Wegen einer technischen Störung ist der Fernverkehr der Deutschen Bahn ins Ruhrgebiet derzeit erheblich gestört. Vor Hamm ist der vollbesetzte ICE 642 von Berlin nach Düsseldorf liegengeblieben – und die Fahrgäste stecken fest.

Als Notlösung räumte die Deutsche Bahn den nachfolgenden ICE 942 in Gütersloh, wie eine DB-Sprecherin gegenüber DER WESTEN bestätigt. Der leergeräumte ICE soll nun die auf Höhe Oelde feststeckenden Fahrgäste evakuieren.

Deutsche Bahn: ICE zur Evakuierung geräumt – Ersatzzug zu voll

Für die Kunden der Deutschen Bahn wurde es jedoch noch schlimmer. Als Ersatzzug für die Fahrgäste, die in Gütersloh aus dem geräumten ICE aussteigen mussten, wurde der IC 2011 bereitgestellt.

In den stopften sich allerdings so viele Menschen hinein, dass der überbesetzt war und nicht abfahren konnte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Stadt Essen tarnt ihre mobilen Blitzer – du wirst sie kaum noch erkennen können

Bahnstrecke in Essen wegen Notarzteinsatz gesperrt – das müssen Pendler jetzt wissen

• Top-News des Tages:

Hanuta ändert Produkt und kassiert mächtig Kritik: „Das kann nicht euer Ernst sein! “

Bochumerin macht ungewöhnliche Entdeckung am Kemnader Stausee – doch es ist nicht das, was sie denkt

-------------------------------------

So mussten viele Fahrgäste wieder raus. Die Passagiere sind nun zum Teil darauf angewiesen, mit dem Regionalverkehr ins Ruhrgebiet zu kommen.

Wie lange die Störung noch anhält, ist unklar.

>> Kölner schläft im Zug ein – als er aufwacht, erlebt er eine unheimliche Überraschung

 
 

EURE FAVORITEN