Großeinsatz für die Polizei in Köln : „Patrioten NRW“ melden Kundgebung an – Mehrere Hundert Gegendemonstranten angekündigt

Die sogenannten „Patrioten NRW“ haben eine Demonstration am Samstag in Köln angemeldet. Zahlreiche Gegen-Demonstranten haben sích zudem angekündigt. (Symbolbild)
Die sogenannten „Patrioten NRW“ haben eine Demonstration am Samstag in Köln angemeldet. Zahlreiche Gegen-Demonstranten haben sích zudem angekündigt. (Symbolbild)
Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Köln. Die Kölner Polizei bereitet sich auf eine Groß-Demo am Samstag in der Innenstadt vor. Die rechte Gruppierung „Patrioten NRW“ hat für 14 Uhr eine Kundgebung mit Aufzug angemeldet. Mehrere Hundert Gegendemonstranten haben sich zudem schon angekündigt.

Der Veranstalter „Patrioten NRW“ hat 150 Teilnehmer angemeldet, die dann auf dem Breslauer Platz zum Thema „Meinungsfreiheit“ demonstrieren wollen.

Gegen-Demonstrationen sind angemeldet

Am Dienstag haben sich bereits zwei Gegen-Demonstrationen angemeldet. Mit 300 bis 600 Teilnehmern möchte das Bündnis „Köln gegen Rechts“ laut dagegenhalten. Hier treffen sich die Demonstranten um 13 Uhr am Ebertplatz. Gemeinsam will man bis zum Felix-Rexhausen-Platz ziehen. Die Veranstaltung ist bis 18 Uhr angemeldet.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Promi Big Brother“: Das sind die sechs neuen Namen für die kommende Staffel

Mindestens elf Tote nach Brückeneinsturz in Genua

• Top-News des Tages:

Mitten im Freizeitbad: Frau in Sprudelbecken vergewaltigt

Leichenfund nach Zeltlager-Überschwemmung in Frankreich: Ist es der vermisste Betreuer aus Leverkusen?

-------------------------------------

Unter dem Motto „Keine rassistischen und nationalistischen Hetzereien in der Innenstadt“ hat die Gruppe „Kein Veedel für Rassismus“ auch um 13 Uhr und ebenfalls am Ebertplatz Unterstützung bei der Gegendemonstration zugesagt. Hier kommen noch einmal 100 Teilnehmer zusammen.

Wegstrecke der Demo noch nicht genau abgesteckt

Derzeit sei die Polizei noch in Kooperationsgesprächen in Bezug auf die Laufrouten und Wege, teilte eine Pressesprecherin auf Nachfrage von DER WESTEN mit. Hundertprozentig stehen diese noch nicht fest.

Der Demonstrationszug wird sich aber im Carré um den Ebertplatz und dem Breslauer Platz und über die Domstraße abspielen. (js)

 
 

EURE FAVORITEN