Decke eingestürzt - Elf Verletzte bei Metal-Konzert in Köln

Bei einem Auftritt der Metal-Band Callejon (hier beim Area4-Festival 2009) in der Kölner Live Music Hall sind elf Zuschauer verletzt worden.
Bei einem Auftritt der Metal-Band Callejon (hier beim Area4-Festival 2009) in der Kölner Live Music Hall sind elf Zuschauer verletzt worden.
Foto: Dirk Bauer
Bei einem Konzert der Metal-Band "Callejon" in der Kölner Live Music Hall ist am Samstagabend ein Teil der Decke eingestürzt, elf Zuschauer wurden verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Band brach das Konzert ab. Warum sich Teile der Decke gelöst hatten, ist noch unklar.

Köln.. Elf Menschen sind am Samstagabend beim Konzert der Metal-Band "Callejon" in der Kölner Live Music Hall verletzt worden. Sie erlitten Schürf- und Schnittwunden, als Teile der Deckenverkleidung herabstürzten, und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Polizeiangaben hatten sich während des Konzerts Teile der abgehängten Decke auf einer Fläche von etwa fünf Mal fünf Metern gelöst. Die Band forderte die rund 1200 Zuschauer auf, die Halle ruhig zu verlassen. Als die Feuerwehr eintraf, standen bereits alle Gäste auf der Straße.

Callejon brach das Konzert ab - und verspricht einen Nachholtermin

Band und Veranstalter brachen das Konzert anschließend ab. Auf ihrer Facebook-Seite schreiben "Callejon" an ihre Fans: "Eure Sicherheit und Wohlergehen gehen definitiv vor." Die Band kündigte an, dass das abgebrochene Konzert nachgeholt werde und wünschte den Verletzten gute Besserung.

Warum ein Teil der Decke einstürzte, steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Live Music Hall teilte via Facebook mit, die Halle bleibe am Samstag und Sonntag "wegen Vandalismus" geschlossen. Demnach könnten Personen auf die Deckenverkleidung geklettert sein und so den Einsturz ausgelöst haben. Ob es sich dabei um ein offizielles Statement oder die Aussage eines einzelnen Mitarbeiters handelte, blieb aber unklar. Eine offizielle Stellungnahme ist für "Anfang der Woche" angekündigt. (dor, mit dapd)

EURE FAVORITEN