Corona: Deutliche Worte nach Hochzeitsfiasko in Hamm – „Wollen nicht wegen Hampelmännern alles runterfahren!“

Eine türkische Hochzeit, die drei Tage lang in drei Städten gefeiert wurde, hat in Hamm (NRW) zu einer Corona-Verbreitung gesorgt. (Symbolbild)
Eine türkische Hochzeit, die drei Tage lang in drei Städten gefeiert wurde, hat in Hamm (NRW) zu einer Corona-Verbreitung gesorgt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Cavan Images

Das Corona-Fiasko von Hamm: Allein in Zahlen ist es bereits erschreckend.

Hamm gilt als neuer Corona-Hotspot in NRW. Die Zahl der Neuinfektionen ist nach einer Hochzeitsfeier explodiert, binnen sieben Tagen lagen die Zahlen laut RKI damals bei 80,4 pro 100.000 Einwohnern! Als Auslöser gilt eine türkische Hochzeit, die in drei Städten drei Tage lang gefeiert wurde. In Hamm hat am 4. September ein Henna-Abend (Junggesellinnen-Abschied) mit 45 Frauen stattgefunden. Später stellte sich heraus: Zwei Gäste waren mit Corona infiziert.

Allergie oder Coronavirus?
Allergie oder Coronavirus?

Das Fatale: Zu diesem Zeitpunkt waren beiden darauffolgenden Feiern in Werl und Dortmund bereits abgeschlossen, mindestens 330 Personen mussten in Quarantäne und zum Corona-Test. Die Nachverfolgung der Gäste war schwierig, laut Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau (64, SPD) hätten einige Gäste Fantasienamen wie „Superman“, „Batman“ oder „Tarzan“ in die Liste eingetragen. Und nicht nur Sierau tobt.

Corona in NRW: Hochzeitsfiasko in Hamm! ER haut auf den Tisch

Auch Mesut Cetin (42) ist wütend – und wehrt sich dagegen, dass eine ganze Branche in Verruf gerät! Cetin ist Vorstandsvorsitzender des Verbands der Eventlocation (VDE), hat im Gespräch mit DER WESTEN Luft rausgelassen: „Die Corona-Regeln sind ganz klar definiert, was maximale Gästezahl und Hygienekonzept angeht. Der Hallenbetreiber muss das Konzept gewährleisten, nicht die Kunden oder das Hochzeitspaar. Es kann nicht sein, dass schwarze Schafe unseren Ruf beschädigen!“

Fast jede Woche finden in NRW große Hochzeiten statt, alles unter Einhaltung und strenger Kontrolle des Ordnungs- und jeweiligen Gesundheitsamts.

---------------------------

Das Coronavirus in NRW, Deutschland und weltweit:

++ Corona in NRW: Rückschlag für Einzelhändler! – Gericht kippt DIESE Entscheidung ++

++ Corona: Ab sofort: Reisewarnung für diese EU-Länder ++ Ärztin fristlos entlassen – wegen haarsträubender Aussage ++

---------------------------

Cetin mit Verweis auf das schlampige Führen einer Gästeliste in Dortmund: „Ich kann diese Unverantwortlichkeit seitens der Hallenbetreiber nicht verstehen. Wir als Verband geben alles, um eine perfekte Zusammenarbeit mit den Behörden zu gewährleisten, appellieren immer wieder an unsere Mitglieder. Diese Leute, die es nicht schaffen, gescheit zu arbeiten, sorgen dafür, dass wir im schlimmsten Fall mindestens bis Jahresende nicht mehr arbeiten können!“

„Wollen nicht wegen zwei, drei Hampelmännern alles runterfahren“

Für ihn ist wichtig zu erwähnen, dass der besagte Hallenbetreiber in Dortmund, aber auch der in Hamm keine Mitglieder des VDE ist. Cetin droht mit Konsequenzen: „Wir wollen nicht wegen zwei, drei Hampelmännern alles wieder runterfahren müssen. Wir stehen in engem Austausch mit dem Landesgesundheitsamt, zeigen keinerlei Toleranz für 'Hallenbetreiber', die Corona nicht ernst nehmen.“

---------------------------

Das ist das Coronavirus:

  • ist SARS-CoV-2 (Abkürzung für englisch: severe acute respiratory syndrome coronavirus 2)
  • gehört zur Familie der Coronaviren, eine Infektion kann neue Atemwegserkrankung Covid-19 verursachen
  • erstmals 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan entdeckt
  • wurde von der WHO am 30. Januar 2020 als „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ und am 11. März 2020 als Pandemie eingestuft
  • Infektion erfolgt in der Regel über Tröpfcheninfektion und Aerosole

---------------------------

Und weiter: „Unsere Mitglieder arbeiten alle ordnungsgemäß, nie gibt es Probleme. Die Hochzeitspaare, also unsere Kunden, sollen genau wissen, bei wem sie ihre Hochzeiten feiern sollen – und bei wem das Risiko besteht, dass das Ordnungsamt die Feier abbricht.“

---------------------------

Weitere Top-News:

++ Oberhausen: Nach fehlerhaftem Baustellenschild gibt es DIESE witzige Entschuldigung ++

++ Solingen: Fünf Kinder sind beigesetzt ++ Eltern wurde Sorgerecht für überlebenden Sohn (11) entzogen ++

++ „Bares für Rares“: DIESES Objekt stellt selbst die Expertin vor ein Rätsel – „Absolutes Kuriosum“ ++

---------------------------

Was sich Cetin wünscht: „Man darf nicht alle Eventhallen-Betreiber über einen Kamm scheren. Die allermeisten Hochzeiten laufen ordnungsgemäß und im Einklang mit den Corona-Regeln ab. Es ist nicht fair, jetzt auf eine ganze Branche oder sogar auf Türken allgemein draufzuhauen.“

 
 

EURE FAVORITEN