Clan-Luxuskarren aus dem Ruhrgebiet versteigert: Diesen Hammer-Preis blätterte ein Käufer hin

Bei einer Versteigerung in Düsseldorf ging ein orangefarbener Lamborghini Aventador, der bei einer Clan-Razzia beschlagnahmt wurde, über den Thresen. Hier steht ein Aventador in einer Messehalle in Tokio.
Bei einer Versteigerung in Düsseldorf ging ein orangefarbener Lamborghini Aventador, der bei einer Clan-Razzia beschlagnahmt wurde, über den Thresen. Hier steht ein Aventador in einer Messehalle in Tokio.
Foto: imago images / AFLO

Einmal im Monat versteigert die Oberfinanzdirektion NRW in Düsseldorf ausgediente Dienstfahrzeuge. In dieser Woche kamen neben den üblichen Mittelklasse-Autos aber auch zwei extrem auffällige Luxuskarossen unter den Hammer.

Der orangene Lamborghini „Aventador“ und der violette Lamborghini „Huracan“ fallen nicht nur wegen ihrer knalligen Farbe auf, sondern auch wegen ihrer Vorbesitzer. Die Polizei soll die Sportwagen bei der Clanrazzia im vergangenen Jahr in Hagen sichergestellt haben. Das berichtete der „Express“.

Clan-Luxuskarossen in Düsseldorf unter dem Hammer

Um 9.45 Uhr am Mittwoch begann die Versteigerung des orangenen „Aventador“. Zwischen zehn- und zwanzigtausend Kilometer hatte der Flitzer erst runter. Das Mindestgebot lag bei 125.500 Euro. Für einen Gebrauchtwagen, der vermutlich Unmengen Sprit verschluckt, kein Schnäppchen.

Und bei dem Preis blieb es nicht. Nach einer hitzigen Auktion wanderten ganze 218.000 Euro über den Ladentisch, der Lamborghini hatte einen neuen Besitzer gefunden.

Der Wagen müsse sich den Platz seiner der Garage von nun an mit einem weiteren Sportwagen teilen.

------------------------------------

• Mehr Clan-Themen:

Dunja Hayali begleitet Razzia gegen Clans in Essen – Vater von Shishabar-Besitzer flippt aus: „Du Bastard!“

Clan-Kriminalität: Neuer Bericht mit bedenklichen Erkenntnissen für NRW

• Top-News des Tages:

dm geht drastischen Schritt: Kunden staunen – DAS gab es seit Jahrzehnten nicht mehr

„Gehirnwäsche“ – Mann nimmt Sohn von der Schule, weil die Lehrer DAS über den Klimawandel sagen

-------------------------------------

Direkt danach war der violette „Huracan“ an der Reihe. Bei 117.300 Euro startet die Versteigerung des Lamborghinis.

Ein Sportwagenhändler aus Stuttgart legt noch ein paar Zehntausender drauf und ersteigert die Luxuskarosse für 172.000 Euro.

Händler will den Lamborghini weiterverkaufen

Den Wagen will der Händler nicht selbst behalten. Er habe bereits einen Interessenten für den Wagen, ein prominenter Sänger aus den USA, der in Paris lebe, sagte der Käufer dem „Express“.

Der baldige Besitzer kann die Vorzüge des schnellen Flitzers allerdings nicht voll auskosten. Schließlich sind auf französischen Autobahnen nur 130 Kilometer pro Stunde erlaubt. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN