Castrop-Rauxel

Heftiger Brand in Castrop-Rauxel – Brandursache gibt Rätsel auf

Das neue Wohnhaus wurde bei dem Brand am frühen Sonntagmorgen völlig zerstört.
Das neue Wohnhaus wurde bei dem Brand am frühen Sonntagmorgen völlig zerstört.
Foto: wtv NEWS
  • Wohnhaus gerät am Sonntagmorgen in Brand
  • Anwohner und Katze können gerettet werden
  • Feuerwehr kann sich Brandursache noch nicht erklären

Castrop-Rauxel. In Castrop-Rauxel hat es am frühen Sonntagmorgen heftig gebrannt. Im Stadtteil Mühlenkamp ist ein Wohnhaus gegen 6.50 Uhr aus noch ungeklärten Gründen in Flammen aufgegangen.

Castrop-Rauxel: Brennende Müllcontainer gingen auf Hausfassade über

„Der Brand ist von Müllcontainern vor dem Haus auf die Fassade des Einfamilienhauses übergangen“, so der Sprecher der Feuerwehr Castrop-Rauxel Jens Kanak. Der Brand sei nicht durch die Hitze entstanden.

„Dafür ist es zu früh gewesen, die Brandursache kennen wir noch nicht“, so der Sprecher weiter.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW-Ministerpräsident Laschet stellt sich hinter Mesut Özil - und erinnert an einen wichtigen Vorfall

Junge (11) läuft an Spielplatz vorbei, als er von zwei freilaufenden Hunden attackiert wird

• Top-News des Tages:

Venezuelas Präsident entgeht Drohnenanschlag in Caracas

Schwerer Unfall in Essen: Ampelanlage ausgefallen, mehrere Verletzte

-------------------------------------

Sechs Anwohner und Katze konnten gerettet

Am frühen Morgen hätten Bewohner des Hauses die Feuerwehr gerufen. Alle sechs in dem Haus wohnenden Personen und eine Katze konnten gerettet werden.

Etwa zwei Stunden hätten sich die Löscharbeiten der Feuerwehr hingezogen.

Das Gebäude sei nach dem Brand und dem abgeschlossenen Feuerwehr-Einsatz unbewohnbar, erklärt der Sprecher. Die Brandursache werde noch geklärt. (mj)