Carolin Kebekus: Fahrgäste sitzen in Köln in der Bahn – plötzlich hören sie DIESE Stimme

Carolin Kebekus: Fahrgäste hörten plötzlich ihre Stimme in der Bahn. (Symbolbild)
Carolin Kebekus: Fahrgäste hörten plötzlich ihre Stimme in der Bahn. (Symbolbild)
Foto: imago images / rheinmainfoto / dpa

Köln. In der Bahn trifft man immer wieder auf neue Gesichter. Da ist es gerade in einer von vielen Promis besiedelten Stadt wie Köln gut möglich, auch mal die eine oder andere Berühmtheit zu sehen.

Als Fahrgäste in Köln in der Bahn saßen, wurden sie plötzlich überrascht. Denn sie hörten die Stimme von Carolin Kebekus.

Carolin Kebekus: Plötzlich hörten Fahrgäste ihre Stimme

Eine tiefe und eine sich plötzlich ändernde Stimmlage: Die Stimme von Carolin Kebekus ist vielen Menschen bekannt. Das liegt zum einen daran, dass sie vor allem als Komikerin, Moderatorin und Sängerin im Fernsehen zu sehen ist und zum anderen, dass ihre Stimme durchaus markant ist. Das dürfte auch der Grund dafür gewesen sein, dass Fahrgäste den in Köln lebenden Promi in der Bahn in Köln gehört haben. Sie befand sich zwar nicht selbst in der Bahn, doch hat sie einer Durchsage ihre Stimme verliehen. Darüber berichtet der „Stern“.

So werden Passagiere künftig von Carolin Kebekus ermahnt, wenn sie gegen die Corona-Schutzverordnung verstoßen. In regelmäßigen Abständen heißt es dann in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt Köln: „Liebe Fahrgäste, hier spricht Carolin Kebekus. Wie ihr wisst, leben wir in einer Pandemie. Wir in Köln sind keine Asis und tragen darum Masken, um uns gegenseitig zu schützen - auch in der KVB. Wenn man das nicht macht, ist das nicht nur asi, sondern das Ordnungsamt bekommt auch 150 Euro von euch. Und das ist doch scheiße.“

------------------

Mehr News:

NRW: Nachbarn hören Schreie – dann findet die Polizei eine Frauenleiche im Garten

Lotto: Zwei Spieler aus NRW knacken den Jackpot – doch als sie DAS hören, trauen sie ihren Ohren kaum

Düsseldorf: Patientin stirbt nach Hacker-Angriff auf Klinik – jetzt kommt raus, dass...

------------------

Weitere Promis „in Bahn unterwegs“

Neben der Stimme der Komikerin werden Fahrgäste zudem auch Durchsagen gesprochen von Gaby Köster („Ritas Welt“), Rapper Mo-Torres, Kölschrocker Peter Brings („Superjeilezick“), Youtuber Rezo und FC-Köln-Stadionsprecher Michael Trippel hören, wie der „Stern“ schreibt.

+++ Stichwahl in Köln: Die OB-Kandidaten stichelt unter der Gürtellinie +++

Solltest du demnächst also in einem öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Köln sitzen und die Stimme eines der Promis hören, weißt du, was sie von dir wollen. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN