Düsseldorf

Bus brennt auf der A44 am Düsseldorfer Flughafen: Autobahn für Stunden in Richtung Essen gesperrt

Die Feuerwehr löscht derzeit den brennenden Bus.
Die Feuerwehr löscht derzeit den brennenden Bus.
Foto: dpa Picture-Alliance / Horst Galuschka / picture alliance / Horst Galusch

Düsseldorf. Ein Bus brannte am Dienstagnachmittag auf der A44 in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens zwischen Flughafentunnel und Autobahnkreuz Düsseldorf Nord Dort blockierte er die Fahrbahn.

Die Fahrtrichtung Velbert/Essen sei gesperrt gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher auf Anfrage. Es komme zu massiven Behinderungen des Berufsverkehrs.

Gibt es Verletzte?

Der Fahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Er hatte das Fahrzeug noch auf dem Seitenstreifen abgestellt und sich in Sicherheit gebracht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Fall Susanna: Ali B. soll auch Elfjährige vergewaltigt haben

Nach Autounfall: Ex-„Bachelor“ Leonard Freier meldet sich aus dem Krankenhaus

• Top-News des Tages:

„Luftnummer!“ Polizei-Gewerkschaft schießt gegen Unionskompromiss und beklagt offene Grenzen in NRW

Der Fall Amine Harit beim FC Schalke 04 – jetzt spricht Manager Christian Heidel

-------------------------------------

Böschung der Autobahn geriet auch in Brand

Die Feuerwehr sei mit einem Großaufgebot vor Ort, weil auch die Lärmschutzwand Böschung auf rund 500 Quadratmetern in Brand geraten sei. Die Flughafen-Feuerwehr unterstütze die Löscharbeiten.

Die Ursache des Brandes sei bislang unklar. Der Einsatzleiter der Feuerwehr schätzt den Schaden auf mindestens 150.000 Euro.

Flugverkehr nicht vom Brand betroffen

Über der Unfallstelle war eine schwarze Rauchsäule zu sehen. Der Flugverkehr des nahen Airports sei aber nicht beeinträchtigt, sagte ein Flughafensprecher.

Autobahn 44 in Richtung Essen gesperrt

Für Stunden war die A44 zwischen Düsseldorf-Flughafen und Düsseldorf-Nord in Richtung Essen gesperrt. Etwa um kurz nach 19 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. (jk mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN