Bundespräsident Gauck besucht "China 8"-Ausstellung

Bundespräsident Joachim Gauck besucht an diesem Dienstag (15.00 Uhr) die städteübergreifende "China 8"-Ausstellung in Düsseldorf. Im NRW-Forum soll Gauck einen repräsentativen Überblick über das groß angelegte Ausstellungsprojekt erhalten, an dem gleich neun NRW-Museen in acht Städten beteiligt sind.

Düsseldorf. "China 8" mit rund 500 Werken von 120 Künstlern ist nach Angaben der Veranstalter die bislang größte museale Bestandsaufnahme zeitgenössischer chinesischer Kunst. Im NRW-Forum ist die Bandbreite der aktuellen Kunstszene der Volksrepublik komprimiert zu erleben. Die Ausstellungen in den verschiedenen Museen sind noch bis 13. September zu sehen.

Der Besuch Gaucks im NRW-Forum ist einer von mehreren Terminen, die der Bundespräsident seit Montag im Rheinland wahrnimmt. Gauck hält sich bis Mittwoch an seinem zweiten Amtssitz, der Villa Hammerschmidt in Bonn, auf.

EURE FAVORITEN