Drama auf Schulhof in NRW: Mädchen (17) bricht bewusstlos zusammen und stirbt - Ursache rätselhaft

Ein Notarzt reanimierte sofort - vergeblich: Das junge Mädchen verstarb. (Symbolfoto)
Ein Notarzt reanimierte sofort - vergeblich: Das junge Mädchen verstarb. (Symbolfoto)
Foto: imago/ Dirk Sattler (Symbolbild)

Büren. Im ostwestfälischen Büren hat sich ein Drama ereignet. Am Freitagabend hielten sich vier 16- und 17-jährige Mädchen auf dem Hof der Realschule auf, als eins der Mädchen gegen 21 Uhr urplötzlich zusammenbrach.

Bewusstlos blieb es liegen, die anderen Drei riefen sofort den Notarzt. Der reanimierte das Mädchen noch vor Ort, anschließend wurde es mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach Gewalt-Eskalation vor Essener Shisha-Bar: Ex-Bundespolizist Nick Hein attackiert Polizeiführung – und bietet irre Wette an

Massensterben im Stall: 850 Hühner ersticken qualvoll – Schuld sind gewissenlose Diebe

• Top-News des Tages:

In Duisburg gibt es dieses Jahr einen speziellen Weihnachtsmarkt – der nicht jedem schmecken wird

Junges Duo übernachtet nach Partynacht im Auto – als es an der Scheibe klopft, müssen beide teuer bezahlen

-------------------------------------

Die ganze Nacht kämpften die Ärzte um das Leben der jungen Frau – vergebens. Sie starb am Samstagmorgen im Krankenhaus.

Bislang ist die Todesursache noch völlig unklar. Auch die näheren Umstände des Vorfalls sind nicht bekannt. Die Polizei hat Ermittlungen dazu übernommen, Klarheit soll eine Obduktion am Mittwoch schaffen. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN