Witten

Brutalo-Gruppe prügelt Wittener (41) mit Schlagstock nieder und tritt heftig nach - Polizei braucht Hilfe

Die Männer-Gruppe trat auch noch nach, als der Wittener schon am Boden lag. (Symbolbild)
Die Männer-Gruppe trat auch noch nach, als der Wittener schon am Boden lag. (Symbolbild)
Foto: imago

Witten. Brutale Attacke auf einen Mann (41) aus Witten: Schon in der Nacht zu Ostersonntag (16. April) griffen ihn mehrere Männer an und verprügelten ihn übel.

Jetzt sucht die Polizei nach einem Autofahrer, der dem Opfer Hilfe anbot - und wendet sich an die Öffentlichkeit.

Was war passiert?

Der 41-Jährige war gegen 0.05 Uhr am Ostersonntag zu Fuß auf der Sandstraße Richtung Crengeldanzstraße in Witten unterwegs.

In Höhe einer Brücke, die über die Bahngleise führt, kamen dem Mann drei Unbekannte entgegen.

Es gab ein kurzes Wortgefecht. Dann kamen zwei bis drei weitere Personen hinzu.

Einer aus der Gruppe holte einen Schlagstock heraus und schlug plötzlich auf den Wittener ein.

Männer schlugen und traten auf den Wittener am Boden ein

Und es kam noch schlimmer: Die anderen Personen traten und schlugen weiter auf den Mann ein - obwohl er bereits am Boden lag!

Erst als zwei Frauen (23, 24) aus Witten dazwischen gingen, ließen die brutalen Schläger von ihrem Angriff ab und rannten weg.

Der 41-Jährige und die 24-jährige Helferin verletzten sich bei dem Angriff. Beide kamen ins Krankenhaus.

So sollen die fünf oder sechs Männer ausgesehen haben:

  • dunkle Haare, dunkler Teint
  • zwischen 17 und 20 Jahre alt

Sie haben sich auf Deutsch unterhalten.

Autofahrer als Zeuge gesucht

Die Kripo teilt mit, dass auch ein Autofahrer anhielt und den beiden Frauen Hilfe anbot, als sie sich um den verletzten Wittener kümmerten.

Diesen Mann sucht die Polizei nun - denn er könnte die flüchtenden Täter gesehen haben.

Wenn du der Autofahrer bist oder sonst etwas gesehen hast, melde dich bitte bei der Wittener Kripo unter der Rufnummer 0234/909-8310 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit).

(lin)

Weitere Themen:

Die Lochis kommen nach Gelsenkirchen - Umsonst und draußen, Kreischalarm!

Wer kennt dieses dreiste Einbrecher-Duo aus Altenessen?

Oberhausen: Räuber würgt Frau und stürzt sich dann auf Mädchen (13)

Unglaubliche Details: Darum kam es zum Kohlenmonoxid-Unglück im Oberhausener Indoor-Spielplatz