Düsseldorf

Brand in Düsseldorfer Hotel: Tatverdächtiger wegen achtfachen versuchten Mordes festgenommen

In Düsseldorf hat Ende Dezember 2016 ein Hotel gebrannt.
In Düsseldorf hat Ende Dezember 2016 ein Hotel gebrannt.
Foto: dpa

Düsseldorf. Elf Monate ist der Brand in dem Hotel Achteck in Düsseldorf her. Die Polizei hat nun einen ersten Tatverdächtigen festgenommen.

Er soll gemeinsam mit anderen Tätern den Brand in dem Hotel gelegt haben, in dem größtenteils osteuropäische Arbeiter untergebracht waren.

Ein Mann wurde schwer verletzt

Ein Mann hatte sich mit einem beherzten Sprung aus dem Fenster retten können und wurde dabei schwer verletzt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach Proteststurm: Sozialticket in NRW bleibt bestehen!

Welcher Sportstar ist Ihr Held 2017?

Immer mehr Vergiftungen – Warum du beim Shisha-Rauchen unbedingt aufpassen musst

-------------------------------------

Weitere Personen wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Mordkommission ermittelt wegen achtfach versuchten Mordes. Nach der Veröffentlichung einer Videosequenz sowie Hinweisen, die auch in den Raum Mettmann und Köln führen, konnte der 28-Jährige zwischenzeitlich als Tatverdächtiger ermittelt werden.

Er sitzt nun in Untersuchungshaft

Er sitzt nun in Untersuchsungshaft. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen und Tätern.

Für Hinweise, die zur Ergreifung weiterer Täter führen, hat die Polizei eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt. (fb)

 

EURE FAVORITEN