Bottrop

Bottrop: Schwerer Unfall auf der Autobahn – langer Stau

In Bottrop passierte am Freitag ein schwerer Unfall auf der A31.
In Bottrop passierte am Freitag ein schwerer Unfall auf der A31.
Foto: Feuerwehr Bottrop

Bottrop. Auf der A31 im Bereich des Autobahndreiecks Bottrop kam es am Freitag zu einem schweren Unfall.

Erst bildete sich ein verkehrsbedingter Stau, berichtet die Feuerwehr Bottrop. Ein LKW-Fahrer hat das Stauende aber übersehen. Dann passierte der Unfall.

Bottrop: LKW kracht in ein Auto

Der LKW ist auf ein Auto vor ihm aufgefahren. Darin saßen vier Frauen.

Drei von ihnen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

AfD: Zwei Politiker sorgen jetzt für diese Riesenüberraschung

Gewitter-Warnung in NRW: Hier soll es bald wieder krachen – doch nicht nur das ...

• Top-News des Tages:

Wahnsinnsfund in Bochum: Polizei zieht DAS aus dem Wasser – und steht vor einem Rätsel

Großbrand in Essen +++ Turnhalle brennt lichterloh +++ Rauchwolke kilometerweit zu sehen +++ das musst du wissen

-------------------------------------

Rettungkräfte bringen Frauen in die Kliniken

Die Rettungskräfte brachten die verletzten Frauen in umliegende Kliniken. Es befanden sich unter den vier Frauen eine Mutter zusammen mit ihrer Tochter.

Die Mutter erlitt einen Schock. Sie begleitete ihre Tochter in die Klinik. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Betriebsstoffe laufen auf die Fahrbahn aus

Durch den Unfall wurde aber der Lkw so beschädigt, dass daraus Betriebsstoffe auf die Fahrbahn ausliefen. Durch die Feuerwehr Bottrop und die Kräfte der Ortswehr Kirchhellen wurden die Betriebsstoffe aufgefangen. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN