Bottrop

Wichtige Verkehrsader in Bottrop voll gesperrt – für ein halbes Jahr

Die Friedrich-Ebert-Straße in Bottrop ist seit Freitag gesperrt. Grund dafür sind Kanalbauarbeiten, die bis 2019 andauern werden. (Archivbild)
Die Friedrich-Ebert-Straße in Bottrop ist seit Freitag gesperrt. Grund dafür sind Kanalbauarbeiten, die bis 2019 andauern werden. (Archivbild)
Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services (Archiv)

Bottrop. Die Friedrich-Ebert-Straße gilt als eine Hauptschlagader im Bottroper Straßenverkehr. Sie führt durch die Innenstadt und verbindet Bottrop mit Essen. Seit Freitag ist diese Straße komplett gesperrt.

------------------------------------------

Mehr Themen:

Glühweinpreise im Vergleich: Diese Stadt im Ruhrgebiet hat den günstigsten Glühwein in ganz Deutschland

Bottrop: Angebranntes Essen führt Feuerwehr zu Verstorbener

Top-News des Tages:

ZDF-Doku liefert erschütternde Details zur Mafia im Ruhrgebiet: Ein Aspekt macht Gänsehaut

Beim FC Schalke redet Trainer Tedesco Klartext: „Es tut weh!“

------------------------------------------

Bottrop: Friedrich-Ebert-Straße bis 2019 voll gesperrt

Bottrops Hauptschlagader musste am Freitag aufgrund von Kanalarbeiten komplett gesperrt werden. Umleitungen sind bereits ausgeschildert.

Die Bauarbeiten sollen bis zum 13. Juni 2019 andauern. So lange bleibe die Friedrich-Ebert-Straße von der Einmündung Devensstraße bis zur Freiherr-von-Stein-Straße nicht befahrbar. (dö)

 
 

EURE FAVORITEN